Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 3. Januar 2000, 20:16

Erster FUD-Angriff im neuen Jahr

Ein White Paper von Aurora Development Group vergleicht Open-Source-Lösungen mit denen von Microsoft.

Wärend die Microsoft-Produkte wie Windows CE (welches übrigens gerade umbenannt wird weil es erfolglos war) und Visual BASIC hoch gelobt werden sind die Hauptargumente gegen Open-Source und Linux die Folgenden (nicht gerade Neuen):

  • Linux ist fragmentiert,
  • es ist schwierig für Linux Support zu finden,
  • Es ist extrem schwierig Linux zu installieren,
  • Linux ist schwer zu administrieren,
  • Linux als Desktop-System ist kein Thema,
  • Microsoft-Lösungen sind letztlich meistens kostengünstiger.

Der Text enthällt auch noch einige seltsame Behauptungen, so hätte Java das Ziel "write once run many" nicht erreicht, Microsoft hingegen schon. Schade, dass auch im neuen Jahr das FUD noch genauso einfallslos ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Erster FUD-Angriff im neuen Jahr (Anonymous, Do, 6. Januar 2000)
Re: Erster FUD-Angriff im neuen Jahr (TOM, Di, 4. Januar 2000)
Das wird MS nicht tun. (Wolfgang, Di, 4. Januar 2000)
Re: Erster FUD-Angriff im neuen Jahr (pater blauauge, Di, 4. Januar 2000)
M$, ein Segen für die Wirtschaft! (Tim, Di, 4. Januar 2000)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung