Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. Juli 1999, 09:15

Software::Web

IBM setzt Linux-Webserver in Wimbledon ein.

Auch dieses Jahr ist IBM wieder für die Internetseite von Wimbledon zuständig.

Das Besondere dieses Jahr ist, daß dieser Webserver mit der Datenbank DB2 UDB auf einem Linux-System läuft. Diese Datenbank wird auf einem Netfinity-Server von IBM betreiben. In Rekordzeiten zählten die Seitenbetreiber bis zu 430.000 Hits/Minute. Isgesamt wurden bis jetzt 942 Millionen Zugriffe gezählt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung