Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 2. August 2007, 21:03

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSuse 10.3 Alpha7

Das OpenSuse-Projekt hat allen Entwicklern und Anwendern die mittlerweile siebte Alphaversion von OpenSuse 10.3 zur Verfügung gestellt.

Kaum zwei Wochen nach der letzten Testversion von OpenSuse 10.3 ist die Liste der Änderungen kurz. Als wichtigste Änderungen nennt die Ankündigung ein Update auf Kernel 2.6.22.1 und gcc 4.2.1. Auch die überarbeitete Bibliothek für die Paketverwaltung, libzypp, wurde nochmals aktualisiert und liegt in Version 3.12.1 vor. Ferner wurde die Verteilung der Pakete auf die Installationsmedien geändert.

Laut dem seit OpenSuse 10.3 Alpha6 amtierenden neuen Projektmanager Stephan Kulow stabilisiert sich die neue libzypp-Bibliothek nun, sollte aber dennoch intensiv getestet werden. Besonders wird nach Feedback zu den Refresh-Regeln von YaST und Zypper gefragt.

Weitere Änderungen in Alpha7 sind Aktualisierungen verschiedener Programme. Mit dabei ist auch die Betaversion von KDE 4.0, die als Option installiert werden kann.

Die neue Alphaversion kann von einer einzelnen CD installiert werden, die als GNOME- und als KDE-Variante jeweils für x86 und x86_64 verfügbar ist. Die vollständige Distribution benötigt sechs CDs oder eine DVD. Der Download der Images ist über BitTorrent oder von den OpenSuse-Servern möglich. Die DVD-Images sowie die Images der Quellcode-Medien sind ausschließlich über BitTorrent verfügbar. Wer bereits die Medien von SUSE 10.3 Alpha6 besitzt, kann die Delta-ISOs herunterladen, um Bandbreite zu sparen. Darüber hinaus bietet das Projekt zusätzliche CDs mit Sprachpaketen und binären Addons an. Die Architekturen x86, x86_64 und PPC werden unterstützt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung