Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 17. August 2007, 11:50

Software::Distributionen::BSD::NetBSD

NetBSD startet Spendenkampagne

Die NetBSD-Stiftung hat ihre jährliche Spendenkampagne begonnen und will bis zum Ende des Jahres 50.000 US-Dollar auftreiben.

Das freie Projekt NetBSD ist zur Finanzierung der Server- und anderer Kosten weitgehend auf Spenden angewiesen. Durch den Verkauf von CDs und Fanartikeln kommt weiteres Geld in die Kassen, das allein jedoch nicht ausreicht. Durch Spenden in der ersten Jahreshälfte wurde es der Stiftung möglich, einen Entwickler zur Verbesserung des SMP-Subsystems für einige Monate zu finanzieren.

Die Fortführung dieser Arbeit ist einer der Schwerpunkte für die aktuelle Spendenkampagne. Dafür ist neben der Arbeit auch eine Ausstattung mit geeigneter Hardware nötig. Mit den Spenden will die Stiftung daher Hardware für die Entwickler bereitstellen und bedarfsweise Entwickler für die Arbeit an NetBSD bezahlen. Dies soll insbesondere dann zum Tragen kommen, wenn für ein Thema ein hoch spezialisierter Entwickler benötigt wird, oder wenn ein Anreiz zur Lösung von schwierigen, schon lange ausstehenden Problemen gegeben werden soll. Aber auch für die Organisation von BSD-bezogenen Veranstaltungen soll Geld verfügbar gemacht werden.

Eine Spende ist, so die NetBSD-Stiftung, jederzeit willkommen und stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, das Projekt zu unterstützen. Spenden sind zumindest in den USA steuerlich absetzbar, da die Stiftung dort als nicht gewinnorientiert anerkannt ist.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung