Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 20. August 2007, 12:34

Software::Entwicklung

NetBeans soll unter zwei Lizenzen stehen

Die von Sun unterstützte integrierte Entwicklungsumgebung NetBeans soll nach dem Willen des Herstellers unter einer dualen Lizenz veröffentlicht werden.

Wie der Bruno F. Souza, NetBeans Community Manager, in einer Email schreibt, zieht Sun in Betracht, bereits die kommende Version 6.0 von NetBeans auch unter die GNU GPLv2 mit einer Classpath-Klausel zu stellen. Laut Souza würde sich eine Änderung der Lizenz positiv auf die Entwicklung von NetBeans auswirken und die bestehende Community stärken. Darüber hinaus würde eine unter der GPLv2 stehende Version sich besser in Linux- und GPLv2-Projekte einfügen lassen und Java populärer machen.

Wie der Manager allerdings hinzufügt, ist es nicht im Sinne von Sun, die CDDL komplett zu ersetzen. Vielmehr sollen beide Lizenzen den Entwicklern die Freiheit geben, sich für die ihrer Meinung nach geeignetere zu entscheiden.

NetBeans stellt eine plattformübergreifende IDE dar, die in Java geschrieben ist. Die Umgebung wurde ursprünglich für die Entwicklung unter Java geschrieben und im Laufe der Zeit auch auf andere Sprachen ausgedehnt. Zu den Stärken von NetBeans gehört eine modulare Bauweise. Die ganze IDE ist um ein Kern-Framework mit APIs erstellt. Features werden in Form von Plugins hinzugefügt. NetBeans steht momentan unter der CDDL.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 28 || Alle anzeigen || Kommentieren )
abap workbench (teer, So, 13. Juli 2008)
Re[8]: Eclipse ist besser (fuffy, Mi, 22. August 2007)
Re[7]: Eclipse ist besser (Sunfire, Mi, 22. August 2007)
Re[6]: Eclipse ist besser (fuffy, Mi, 22. August 2007)
Re[5]: Eclipse ist besser (Sunfire, Mi, 22. August 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung