Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 22. September 2007, 13:52

Unternehmen

Intel startet Energiespar-Initiative für Linux

Intel will auf der Webseite lesswatts.org Energiespartipps, Projekte und Fortschritte der Energiesparmaßnahmen vorstellen.

Energiesparen ist momentan eines der dominierenden Themen der Computerindustrie. Prozessorhersteller wie Intel und AMD sehen sich nach der Entwicklung zu immer energiehungrigeren Prozessoren zusehends genötigt, Energie-Effizienz in den Vordergrund zu stellen. Besonders in den Rechenzentren wurden in den letzten Jahren immer aufwendigere und teurere Kühlungssysteme nötig. Nicht nur die Rechenzentren, sondern auch die Allgemeinheit sind gleichzeitig mit steigenden Energiekosten konfrontiert.

So haben inzwischen zahlreiche Hersteller, beispielsweise IBM, Energiespar-Initiativen ins Leben gerufen. Intel will sich nun auf der Webseite lesswatts.org speziell Linux widmen und neben Energiespartipps und Dokumentation auch Projekte vorstellen, die sich mit Energiesparmaßnahmen befassen. Darunter ist auch das bereits im Mai veröffentlichte Powertop, mit dem sich die Aktivität und damit der Energieverbrauch von Systemkomponenten messen lässt. Ob Treiber, Bibliothek oder Anwendung, mit Hilfe dieses Tools lassen sich Mängel in der Implementierung aufdecken, deren Behebung zu deutlichen Verbesserungen führt.

Die Fortschritte der Maßnahmen, insbesondere im Kernel, sollen auf lesspower.org aufgezeigt werden. Ausgangsbasis ist Kernel 2.6.22. Man sieht bereits, dass Kernel 2.6.23 weitere Verbesserungen bringen wird. Ferner wird der Einfluss einiger, teilweise sehr neuer, Features auf den Energieverbrauch grafisch dargestellt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 69 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Prozessor-Architektur (def0, Mi, 26. September 2007)
Re[2]: Energiesparen? (Erik, Di, 25. September 2007)
Re[5]: Energiesparen? (Erik, Di, 25. September 2007)
Re[2]: ..sondern leere den Aschenbecher. (nixname, Mo, 24. September 2007)
Re[3]: Energiesparen? (o13, Mo, 24. September 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung