Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 4. Juni 2008, 18:43

Software::Desktop::KDE

KDE 4.0.5 freigegeben

Das KDE-Projekt hat ein weiteres Update der aktuellen Version 4.0 der Desktop-Umgebung veröffentlicht.

Das KDE-Projekt hat mit Version 4.0.5 ein Update des im Januar freigegebenen Desktop-Systems vorgenommen. Die aktuelle Version liefert Korrekturen zu Problemen, die über das KDE-Bugtracking-System gemeldet wurden, fügt dem Projekt aber keine neue Funktionen hinzu. Die meisten Änderungen erfuhren die KWin-Komponente und der Multimedia-Player JuK. Weitere Verbesserungen integrierten die Programmierer in den KDE Instant Messenger Kopete und die Reader-Applikation Okular. Darüber hinaus wurden diverse Komponenten der Umgebung optimiert und die Übersetzung von KDE verbessert. Eine Liste aller Änderungen führt das Changelog des Projektes auf.

Größere Neuerungen wird erst die kommende Hauptversion, KDE 4.1, aufweisen. Die mittlerweile den Beta-Status erreichende Version baut auf die aktuelle Version der Qt-Bibliothek und soll die erste Version von KDE 4 sein, die für die Endanwender einen vollständigen Ersatz für KDE 3 darstellt. Eine Neuerung in der kommenden Version wird Akonadi sein, eine Bibliothek zur Speicherung von Daten, die ein Ersatz für das vorhandene Ressourcen-Framework sein wird. Der neue Desktop »Plasma« soll nach Angaben der Entwickler in der kommenden Version deutlich ausgereifter sein als bisher. Das Menü zum Starten der Anwendungen, Kickoff, wurde bereinigt und optimiert. Ferner werden in KDE 4.1 erstmals die KDE-PIM-Anwendungen wie KMail und KOrganizer enthalten sein. Die Veröffentlichung von KDE 4.1 ist für 29. Juli geplant.

Der Quellcode der aktuellen Version 4.0.5 steht zum Download auf download.kde.org zur Verfügung. Zum Compilieren sollte man die Anleitung zu Rate ziehen. Binärpakete gibt es zur Zeit noch nicht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung