Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. Oktober 2008, 17:36

Software::Grafik

GIMP 2.6 veröffentlicht

Fast ein Jahr nach der Veröffentlichung von GIMP 2.4 haben die Entwickler die neue Version 2.6 des Grafikprogrammes fertig gestellt.

gimp.org

Mit der Veröffentlichung der ersten stabilen Version von GIMP 2.6 haben die Entwickler ein weitgehend überarbeitetes Programm vorgestellt, das sich vor allem auf eine einfachere Bedienung und neue Funktionen konzentriert. Die für die Applikation wohl größte Änderung ist der Einsatz der GEGL-Bibliothek (Generic Graphics Library). Das von den GIMP-Entwicklern initiierte Framework ist vollkommen von GIMP abgekoppelt und kann nicht nur in diesem, sondern auch in anderen Anwendungen genutzt werden. Zu den Stärken von GEGL gehört die Unterstützung von 16-Bit-Ganzzahl- und 32-Bit-Fließkomma-Farbtiefen. Darüber hinaus arbeitet die Bibliothek nicht-destruktiv und unterstützt auch die Formate diverser Kamera-Hersteller. Primär wird GEGL in GIMP für Farboperationen eingesetzt, die nun nach Angaben der Programmierer intern fast vollständig auf das neue Framework aufsetzen.

Doch nicht nur interne Funktionen der Grafikapplikation wurden überarbeitet. Einen weiteren Schwerpunkt hat das Team auf die Benutzbarkeit von GIMP gelegt. So wurde die die Toolbox-Menübar aus GIMP komplett entfernt und die Funktionen in das Bildfenster integriert. Damit die Anwender beim Start weiterhin Zugriff auf die Funktionen der ehemaligen Toolbox haben, wurde ein leeres Bildfenster eingeführt. Das Fenster kann auch dazu genutzt werden, neue Bilder zu öffnen.

Zu den weiteren Neuerungen der aktuellen Fassung von GIMP gehört die Möglichkeit, auch außerhalb der Bildgrenzen zu zeichnen. Damit soll es in GIMP 2.6 bei starker Vergrößerung einfacher sein, Randbereiche eines Bildes zu bearbeiten. Ferner ist es möglich, bereits geschlossene Docks wieder zu öffnen und Tabs zu sperren, um eine versehentliche Verschiebung zu verhindern.

Neben der Verbesserung der Benutzbarkeit spendierten die Programmierer der Applikation auch eine Reihe von überarbeiteten Werkzeugen. Das Freihand-Auswahltool unterstützt ab sofort die Selektion mittels Polygonen und erlaubt es, zwischen Freihand und Polygonen umzuschalten. Darüber hinaus wurde das Brush-Tool einer gründlichen Überarbeitung unterzogen. Das Text-Werkzeug verfügt zudem über eine Auswahlbox, die einen automatischen Umbruch eines Textes erlaubt. Eine grundlegende Überarbeitung soll das Tool allerdings erst in der kommenden Version 2.8 erfahren.

Alle neuen Funktionen und Verbesserungen sind in ausführlichen Release Notes erklärt. GIMP 2.6 kann ab sofort vom Server des Projektes sowie dessen Mirror-Servern bezogen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 74 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Lenny? (Nathan, So, 5. Oktober 2008)
Lenny? (lala, Fr, 3. Oktober 2008)
Re: Screenshots (furanku, Fr, 3. Oktober 2008)
Spitze! weiter so! (Volker Z., Fr, 3. Oktober 2008)
Re[4]: Screenshots (Jens, Do, 2. Oktober 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung