Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 10. Dezember 2008, 10:09

Software

Sugar Labs tritt Software Freedom Conservancy bei

Sugar Labs, die Organisation, die den Desktop »Sugar« entwickelt, ist der Software Freedom Conservancy beigetreten.

Sugar Labs entwickelt das freie Desktop-System »Sugar«, das ursprünglich für das Projekt One Laptop per Child (OLPC) bestimmt war, aber auch auf anderen Systemen einsetzbar ist. Die Gemeinschaft des Sugar-Projektes besitzt nach eigenen Angaben nun eine globale Entwicklerbasis. Die wichtigste Zielgruppe des Desktops bleiben Kinder, die mit dem Rechner und dem Internet lernen sollen.

Durch den Beitritt zur Software Freedom Conservancy will das Projekt die Verbreitung von Sugar fördern sowie neue Mitglieder aus der Industrie und individuelle Beitragende anziehen.

Die Software Freedom Conservancy kümmert sich hauptsächlich um administrative und logistische Dinge für ihre Mitgliedsprojekte. So erspart sie es den Projekten, sich um die Einrichtung einer eigenen, nicht gewinnorientierten Organisation kümmern zu müssen. Die Sugar Labs sind nach Angaben der Software Freedom Conservancy ihre fünfzehnte Mitgliedsorganisation.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung