Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. März 2000, 00:57

Software::Systemverwaltung

AVM kündigt CAPI 2.0-Treiber für Linux an

Während einer Pressekonferenz kündigte Der Hersteller von ISDN-Karten AVM an, dass zukünftig CAPI-Treiber in der Version 2.0 verfügbar sein sollen.
Von Adam

Das Paket mit dem Namen CAPI4Linux implementiert die komplette CAPI 2.0-Schnittstelle und unterstützt folgende passive ISDN-Karten des Herstellers : FRITZ! PCI, FRITZ! Classic (auch PnP) sowie die FRITZ! PCMCIA-Karte. Mit diesem Treiber wird es erstmals möglich mit passiven ISDN-Karten unter Linux zu faxen. Ein spezielles CAPI 2.0 Interface soll es ermöglichen, alle verfügbaren Faxanwendungen, die das Fax G3 Protocol unterstützen - wie das recht populäre Hylafax - zu verwenden. Durch die Anbindung an den Linux-internen PPP Stack stehen alle Protokolle, wie zum Beispiel das neue IP v6 oder das noch am meisten verbreitete IP v4, zur Verfügung. AVM bietet außerdem ein Development-Kit an welches den Entwicklern zur freien Verfügung steht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung