Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. Februar 2009, 14:22

Gesellschaft::Politik/Recht

SimplyMEPIS 8.0 freigegeben

Die Entwickler von SimplyMEPIS haben die endgültige Version 8.0 der auf Debian basierenden Distribution veröffentlicht.

Die Umstellung auf Debian, nachdem SimplyMEPIS eine kurze Liaison mit Ubuntu eingegangen war, ist in dem neuesten Release kein Thema mehr. Die Basis des Systems stellt Debian Lenny dar. Das Grundgerüst wurde allerdings um eigene Entwicklungen erweitert. So setzt SimplyMEPIS 8.0 auf den Kernel 2.6.27.18 auf. Die unter dem Namen »longtime supported kernel« angekündigte Version des Kernel-Entwicklers Adrian Bunk wird auch dann gepflegt, wenn die offiziellen Verwalter ihre Arbeit an der Version eingestellt haben und sich neueren Versionen widmen. SimplyMEPIS verspricht sich vom Einsatz des Kernels, einen längeren Support für die Distribution bieten zu können.

Der Maxime »größer ist nicht immer besser« folgten die Entwickler weiterhin bei KDE, das bei Version 3.5.10 belassen wurde. Des weiteren enthält die auf Einfachheit ausgelegte Distribution OpenOffice.org 3.0 und Firefox 3.0.6. Ferner sind dem Produkt Bind 9.6, KVM 84 und libvirt 0.6.0 beigefügt.

SimplyMEPIS ist eine Live-CD, die als vollständiges und sicheres Desktop-System den gleichen Nutzerkreis wie Ubuntu ansprechen will. Es bietet den Angaben der Entwickler zufolge fortgeschrittene Hardware-Erkennung, Multimedia-Integration und einen einfach zu benutzenden Installer.

Der Download des ISO-Images von SimplyMEPIS 8.0 ist von einer Reihe von Mirror-Servern und über BitTorrent möglich. Diese Version kann durch Spenden unterstützt werden. Fan-Artikel können im MEPIS Store erworben werden. Der Shop bietet auch Abonnements von einem, sechs oder zwölf Monaten Laufzeit an. Abonnenten erhalten unter anderem Support sowie Zugang zu Entwicklungsversionen des Produktes.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung