Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 27. Mai 2009, 18:17

Software::Distributionen

CentOS 5.3 LiveCD freigegeben

Wie bereits bei früheren Versionen haben die Entwickler nun auch für CentOS 5.3 eine Live-CD erstellt.

CentOS ist ein freier Nachbau von Red Hat Enterprise Linux und nach Angaben der Entwickler vollständig kompatibel, da es aus den originalen Quellcode-Paketen der Red-Hat-Unternehmensdistribution mit nur wenigen Modifikationen erstellt wird. Die aktuelle Version CentOS 5.3 erschien knapp zwei Monate nach Red Hat Enterprise Linux 5.3 und enthielt eine Reihe von Neuerungen und Treiber-Rückportierungen, die eine bessere Hardwareunterstützung garantieren. Etliche Verbesserungen gibt es unter anderem im Bereich der Virtualisierung, der Verschlüsselung von Root- und Swap-Partitionen und der Netzwerkanbindung und -verwaltung. Darüber hinaus unterstützt das Produkt erstmals Intels jüngste Prozessorarchitektur Core i7 (Nehalem).

Nun stellt das CentOS-Team eine Live-CD für die x86-Architektur bereit. Sie kann sowohl zum Ausprobieren des Betriebssystems als auch als Workstation oder Rettungssystem verwendet werden. Für den Desktop-Einsatz enthält sie unter anderem OpenOffice.org 2.3.0, Firefox 3.0.6, Thunderbird 2.0.0.18 und Gimp 2.2.13. Als Rettungs-CD bietet sie unter anderem LVM- und RAID-Werkzeuge, memtest86+-1.65, Nmap und NmapFE.

CentOS 5.3 LiveCD enthält eine Option zur »Netzwerk Installation« die der Funktionalität der Abbilddatei CentOS-5.3-i386-netinstall entspricht. Mit dieser Option haben Anwender unter anderem die Möglichkeit, eine FTP, HTTP, CD, Festplatten oder NFS Installation durchzuführen. Das fast 700 MB große ISO-Image der Live-CD ist von einigen Mirror-Servern erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung