Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 8. Juni 2009, 17:11

Gemeinschaft::Konferenzen

OpenExpo 2009 im September in Winterthur

Die OpenExpo 2009, die am 23. und 24. September in Winterthur stattfindet, nimmt ab sofort Anmeldungen für Firmen- und Projektstände und Vortrags-Vorschläge entgegen.

Das Thema Open Source ist nach Ansicht der Organisatoren im Mainstream angekommen. Zur Zeit befassen sich das Schweizer Parlament, das Fernsehen und alle großen Tageszeitungen des Landes mit Fragen rund um Offenheit in der IT. Die OpenExpo im September soll sich explizit mit zwei dieser Fragen befassen: wie gehören freie Software und Nachhaltigkeit zusammen? Und was heißt Open Source für Innovation - gerade in einer Rezession?

Bis zum 19. Juni 2009 können Interessenten noch ihre Vorschläge für Vorträge einreichen. Als erste namhafte Redner für das Konferenzprogramm stehen bereits die Startup-Gründer Dominik Grolimund von Wuala und Michael Näf von Doodle, die im neu geplanten Innovation Track zum Zuge kommen. Neben Vorträgen werden auch Teilnehmer für die Ausstellung gesucht. Die Anmeldung eines Firmenstandes oder eines Projektstandes ist ab sofort möglich. Auch hier gilt der Anmeldeschluss 19. Juni.

Die zweite Auflage dieses Jahres der in der Schweiz stattfindenden OpenExpo findet am am 23. und 24. September 2009 in den Eulachhallen Winterthur statt. Sie wird von der topsoft Messe für Business Software durchgeführt und vom Verein /ch/open getragen. Die Veranstalter rechnen mit etwa 1000 Besuchern. Die OpenExpo wendet sich an IT-Verantwortliche, Technologie-Verantwortliche und Software-Entwickler in Unternehmen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung