Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 20. Juli 2009, 13:00

Software::Web

Palm gibt Mojo webOS SDK frei

Seit kurzem gibt es Palms linuxbasiertes Smartphone Pre, doch mit Applikationen dafür sieht es noch ziemlich schlecht aus.

Palms Smartphone Pre

Palm

Palms Smartphone Pre

Um das zu ändern und die Anzahl der Anwendungen im Katalog zu erhöhen, hat Palm sein Mojo webOS SDK freigegeben. Momentan gibt es ca. 100 Anwendungen für webOS. Dem stehen 65.000 Programme in Apples AppStore gegenüber, auf Googles Android-Marktplatz gibt es inzwischen um die 5.000 Anwendungen.

Anwendungen für webOS basieren auf im Web verbreitete Technologien wie HTML, CSS und JavaScript. Damit können auch Entwickler, welche im mobilen Bereich nicht so bewandert sind, Anwendungen produzieren. Das Mojo-SDK läuft unter Linux, Mac OS X und Windows, verwendet VirtualBox und braucht eine Java-Umgebung. Das Mojo-SDK scheint nichts für betagte Rechner zu sein: Für die Arbeit mit dem SDK empfiehlt Palm, mindestens 1 GB, im optimalen Fall 4 GB, Arbeitsspeicher im Entwicklungsrechner zu haben. Entwickler können anschließend ihre Anwendungen in Palms App Store anbieten. Davor müssen sie sich allerdings im Palm Developer Network registrieren.

Palm bietet das Mojo-Framework auf seiner Entwickler-Seite an. Dort finden Interessierte auch Hilfestellungen, Richtlinien für die Benutzerschnittstelle, eine API-Referenz und eine Zusammenfassung der besten Empfehlungen der Mojo-SDK-Dokumentation.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Lizenz (ATR, Di, 21. Juli 2009)
Lizenz (Daniel, Di, 21. Juli 2009)
Re: Frei? (Christopher Roy Bratusek, Mo, 20. Juli 2009)
Re: Frei? (anonymous, Mo, 20. Juli 2009)
Frei? (freedom, Mo, 20. Juli 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung