Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 10. September 2009, 12:27

Software::Systemverwaltung

Programm der Bacula-Konferenz steht

Das Programm der Bacula-Konferenz, die am 23.9.2009 in Köln stattfindet, steht nun fest.

Die Konferenz befasst sich mit dem produktiven Einsatz von Bacula, dem bekannten freien Client/Server-Backupsystem zur Sicherung und Wiederherstellung von Dateien. Diese laut Organisatoren weltweit erste Konferenz zu Bacula will aufzeigen, wo Bacula zur Zeit steht und in welchen Umgebungen es schon eingesetzt wird, und den Erfahrungsaustausch unter den Nutzern fördern.

Das Programm der Konferenz ist nun online. Mit Spannung wird der Vortrag des Hauptentwicklers und Maintainers von Bacula, Kern Sibbald, erwartet, der einen Einblick in die technische Weiterentwicklung von Bacula geben wird.

Anhand einer Live-Vorführung wird das Zusammenspiel zwischen Bacula und einer LTO-4-Tape-Library demonstriert. Die Sicherung von virtuellen Infrastrukturen ist auch ein Thema der Konferenz. Der Einsatz von Bacula in produktiven Umgebungen und die Überwachung von Bacula mit Nagios sind Gegenstand von zwei Kundenvorträgen.

Jack Griffin, CEO des neu gegründeten Unternehmens Bacula Systems, wird in seinem Vortrag auf die ökonomischen Seiten von Bacula eingehen und den professionellen Support von Bacula Systems erläutern. Der Veranstalter (dass IT) steuert zwei weitere Vorträge bei: »Bacula: Schnellstart und Überblick« sowie »Reales Backup virtueller Umgebungen«.

Die Teilnahme an der Bacula-Konferenz 2009 ist bei vorhergehender Registrierung kostenlos.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung