Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. November 2009, 11:35

Gesellschaft::Politik/Recht

Pariser Schulen nutzen Open-Source-Workflow-Portal Eliot

Die Pariser Verwaltung hat im Oktober dieses Jahres ein webbasierte Workflow-Portal gestartet, welches die freie Software Eliot verwendet.

Ursprünglich wurde Eliot von Fylab für drei Schulen der Region entwickelt, nun soll die Nutzung auf alle 471 Schulen ausgeweitet werden.

Die Pariser Verwaltung stellt in den nächsten sechs Jahren knapp 20 Millionen Euro bereit, um das Projekt umzusetzen. Innerhalb dieser Zeit sollen Logica, Fylab und andere IT-Sevice-Provider das Portal umsetzen, verwalten und die Schulen anbinden. Anschließend soll das Portal von über einer Million Anwendern, darunter 400.000 Schüler, genutzt werden.

Eliot bietet die Möglichkeit, Dokumente und Lehrmaterialien online zu stellen und Bereiche für Arbeitsgruppen anzulegen. Angemeldete Nutzer verfügen über Online-Speicherplatz, Lehrer können mit nur wenigen Klicks Nachrichten an ihre Klassen versenden, alle Anwender können untereinander kommunizieren und Eltern oder Schüler mit einzelnen Lehrern Termine ausmachen oder Informationen zu Leistungen und Fehlzeiten der Schüler abrufen. Eliot verwendet das Datenbanksystem PostgreSQL, den Webserver Apache und den Java-Anwendungsserver Tomcat.

Anfang 2010 sollen die ersten 60 Schulen das Portal nutzen können, pro Jahr sollen 150 Schulen hinzukommen. Der Projektleiter Vigneau erwartet, dass die Pariser Schulen von den Erfahrungen eines ähnlichen Workflow-Projekts in der Picardie profitieren. Laut Vigneau wird Eliot auch von Schulen in Straßburg eingesetzt. In einigen deutschen und schweizerischen Schulen soll ebenfalls mit Eliot gearbeitet werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: I18N (araignee, Di, 3. November 2009)
Re[2]: SAP-Gui (gerhardq, Di, 3. November 2009)
Re[2]: I18N (Gaius Pupus, Di, 3. November 2009)
Re: SAP-Gui (Franktdf, Mo, 2. November 2009)
Re: I18N (Titus, Mo, 2. November 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung