Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 22. Dezember 2009, 13:18

Software::Business

Etherpad im Quellcode freigegeben

Nach dem Kauf durch Google haben die Entwickler von Etherpad ihre Software unter der Apache 2.0-Lizenz freigegeben.

Etherpad ist ein Online-Dienst, der das gemeinschaftliche Arbeiten an Textdokumenten ermöglicht. Damit konkurrierte es beispielsweise mit Google Docs. Nun wurde Appjet, die Firma hinter Etherpad, von Google gekauft. Die Etherpad-Entwickler sollen künftig an Google Wave mitarbeiten.

Dadurch wird es den Entwicklern unmöglich, den Etherpad-Dienst weiter zu betreiben. Sie haben daher angekündigt, diesen Dienst am 31. März 2010 abzuschalten und schon jetzt keine neuen Benutzer mehr zu akzeptieren. Die bestehenden Benutzer werden aber keine Daten verlieren, da sie diese exportieren können. Sie können den Dienst bis zum Abschalten sogar kostenlos nutzen.

Doch Etherpad soll nach dem Willen der Entwickler weiterleben. Wie einen Tag nach der Übernahme versprochen, haben sie den Quellcode von Etherpad und des zugrunde liegenden Web-Frameworks AppJet freigegeben. Der Quellcode steht nun auf Google Code unter der Apache-Lizenz 2.0 zur Verfügung. Diese Lizenz ermöglicht es allen Interessierten, den Code zu verwenden, zu verbessern und Änderungen beizutragen. Die Hoffnung der Entwickler, die nun allenfalls noch in ihrer Freizeit ein wenig an Etherpad arbeiten können, ist, dass andere Personen oder Organisationen den Etherpad-Dienst auf eigenen Servern anbieten und damit den bisherigen Nutzern eine neue Heimat zur Verfügung stellen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung