Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 23. Dezember 2009, 17:47

Software::Systemverwaltung

Icinga 1.0 erschienen

Das Entwicklerteam von Icinga hat die stabile Version 1.0 von Icinga Core und eine Alphaversion der zugehörigen Web-Oberfläche freigegeben.

Service-Status in Icinga 1.0

icinga.org

Service-Status in Icinga 1.0

Icinga ist eine Abspaltung und Weiterentwicklung von Nagios, dem wohl populärsten freien Netzwerk-Überwachungssystem. Icinga wurde von führenden Nagios-Spezialisten aus der Taufe gehoben, darunter Hendrik Bäcker und Jörg Linge (Entwickler von PNP4Nagios), Michael Lübben (Entwickler von NagVis und Betreiber des Nagios-Portals) und Matthias Flacke (Entwickler von check_multi). Außerdem war die Nürnberger Netways GmbH führend dabei einschließlich des Geschäftsführers Julian Hein, Head of Operations Bernd Erk, des NagiosGrapher-Entwicklers Marius Hein und Christian Döbler, Entwickler des Netways-Nagios-Portals.

Anlass des Splits war die Stagnation der Entwicklung von Nagios, denn Patches wurden nicht akzeptiert, Anwenderwünsche und Entwicklervorschläge wurden ignoriert und das Verhalten der Ein-Mann-Firma Nagios Enterprises von Ethan Galstad, dem ursprünglichen Entwickler von Nagios, war merkwürdig. Galstad war kaum erreichbar und machte sich unbeliebt. Auch nach der Abspaltung zeigte er sich uneinsichtig.

Die später als erwartet veröffentlichte Version 1.0 von Icinga Core enthält nach Angaben der Entwickler zahlreiche Verbesserungen gegenüber dem originalen Nagios, die von der Gemeinschaft der Anwender gewünscht waren. So wurde die bisher mangelhafte Datenbankanbindung von Nagios verbessert. Sie arbeitet nun auf Basis von libdbi als Abstraktionsschicht zunächst mit MySQL und Oracle und soll bald auch mit anderen Datenbanken zusammenspielen. Daneben gab es Verbesserungen an anderen Stellen und in der Dokumentation.

Auch die Web-Oberfläche, die zunächst nur als Alphaversion 0.9.1 vorliegt, wurde gründlich verbessert. Die Installation wurde den Entwicklern zufolge vereinfacht, viele weitere Änderungen stehen allerdings noch an. Die Web-Oberfläche soll bald eine stabile Version erreichen und weiterhin immer zusammen mit dem Kern von Icinga veröffentlicht werden. Die Kompatibilität mit Nagios und insbesondere dessen zahlreichen Plugins soll so lange wie möglich gewahrt werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Design (oSu, Do, 24. Dezember 2009)
Re: Design (zenwalkuser, Do, 24. Dezember 2009)
Re: Design (asdf, Do, 24. Dezember 2009)
Re: Design (Chris, Mi, 23. Dezember 2009)
Re: Design (RipClaw, Mi, 23. Dezember 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung