Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. April 2010, 21:45

Software::Distributionen

Android für Apples iPhone

Mittels OpeniBoot ist es einem Entwickler des iPhone Dev Teams gelungen, Googles mobiles Betriebssystem Android auf Apples iPhone der 2G-Generation zu portieren. Anpassungen auf die kommende Generation könnten schon bald verfügbar sein.

Wie einer Präsentation von David Wang entnommen werden kann, kann Googles Android-Betriebssystem nun auch auf Apples iPhone betrieben werden. Möglich macht es OpeniBoot, der Android parallel zum eigentlichen System starten kann. Eine Demonstration des Systems zeigt, welchen Funktionsumfang es bereits besitzt.

Wang, alias »planetbeing«, gelang es bereits Ende 2008, Linux auf der mobilen Plattform von Apple im Rahmen des OpeniBoot-Projektes zum Einsatz zu bewegen. Seinerzeit konnte das Team rund um Wang bereits den Framebuffer, die serielle Schnittstelle und die Behandlung von Interrupts und der MMU-Kommandos erfolgreich testen, doch fehlten noch zahlreiche Treiber und die Unterstützung wichtiger Funktionen. Unter anderem konnte noch nicht auf das WLAN zugegriffen werden. Auch der schreibende Zugriff auf den NAND-Speicher, der Touchscreen und Audio waren noch nicht implementiert.

Viele der Probleme wurden nun gelöst. So kann die Hardware bereits komplett über Android angesteuert werden, auch wenn der ein oder andere Fehler noch vorhanden ist. Dementsprechend sieht er den momentanen Stand noch nicht für einen produktiven Einsatz gedacht. Derzeit mangelt es ebenfalls noch an einer grafischen Unterstützung des Boot-Vorgangs, so dass Anwender beim Start die Kernel-Boot-Meldungen vor dem eigentlichen Start von Android zu sehen bekommen.

Die momentane Arbeit ist noch auf die 2G-Serie des iPhone limitiert. Wie der Entwickler allerdings schreibt, sollte es ein Leichtes sein, eine Portierung für 3G zu erreichen. Lediglich die Unterstützung der 3GS-Generation sollte ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen. Trotz allem plant Wang, seine Arbeit zu vervollständigen und Android als eine echte Alternative zum Apples Betriebssystem zu positionieren.

Die iPhone-Portierung von Android kann ab sofort in einer ersten Version 0.1 heruntergeladen werden. Die knapp 41 MB große Datei enthält verschiedene Image-Dateien, einschließlich das von Android, und die Quellen. Um ein lauffähiges System zu erhalten, wird darüber hinaus die Multitouch-Firmware benötigt, die direkt aus einem laufenden System gewonnen werden kann. Die Installation benötigt darüber hinaus eine »freigeschaltete« (Jailbreak) Version des iPhone.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung