Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. April 2010, 08:00

Software::Spiele

Warzone 2100 in Version 2.3.0 freigegeben

Warzone 2100, ein ursprünglich von Pumpkin Studios entwickeltes und seit 2004 unter der GPL stehendes Echtzeit-Strategiespiel, wurde in der Version 2.3.0 veröffentlicht. Die neue Version bringt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Warzone 2100

wz2100.net

Warzone 2100

Die Handlung von Warzone 2100 spielt fünfzehn Jahre nach einem nuklearen Kollaps, in dem die Erde im Jahre 2085 durch einen Fehler im Abwehrsystem für Nuklearangriffe der NASDA beinahe ausgelöscht wurde. Der Spieler führt eine Gruppe Überlebender, die sich selbst als »Projekt« bezeichnet, und sucht nach Technologien der vergangenen Zeit.

Warzone 2100 bietet sowohl einen Einzelspieler- als auch einen Mehrspieler-Modus. In der erstgenannten Variante begleitet der Spieler in diversen Feldzügen einen Kommandeur des »Projektes« und sucht beispielsweise in der ersten Kampagne nach einer Technologie, die als »Synaptische Verbindungen« bezeichnet wird. Die Mehrspielerkomponente bietet dagegen verschiedene Modi und gibt dem Spieler die Möglichkeit, seine Kräfte gegen menschliche Spieler zu messen.

Nach knapp einem Jahr steht nun mit der Version 2.3.0 eine verbesserte Version des Spieles zur Verfügung. Unter anderem führt sie ALT-Tastaturkürzel ein. Ferner ist es auch möglich, Verbündeten beim Bau oder bei Reparaturen der Infrastruktur und Einheiten zu helfen. Bereiche, die von Sensoren noch nicht erfasst worden sind, werden nun dunkel dargestellt, so dass der Spieler einen besseren Überblick über die Deckkraft erhält. Darüber hinaus wurden das Optionsmenü und die Lobby verbessert und die Balance des Spiels korrigiert. So wurde neben der Default-AI in das Spiel auch die DyDo-AI eingebunden. Die Einzelspielerkomponente bietet nun auch einen »Herausforderungsmodus«, in dem es darauf ankommt, wer am ehesten eine bestimmte Kampagne beendet. Der Cheat-Modus lässt sich nun in Einzelspielermodis leichter aktivieren. Eine Liste aller Änderungen bietet das Changelog.

Warzone 2100 steht unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) und setzt nach einer weiteren Öffnung der Musikstücke und Full Motion Video-Sequenzen im Jahre 2008 vollständig auf freie Komponenten. Als Basis dienen die SDL-Bibliothek, OpenGL und OpenAL. Das Spiel kann ab sofort im Quellcode oder als Binärpakete für Windows und Mac OS X direkt von der Seite des Sourceforge-Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung