Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. April 2010, 13:04

Unternehmen

Gemeinsame Anwendungsplattform für Linux und Symbian

Ein japanisches Industriekonsortium will eine weitere Anwendungsplattform für Mobiltelefone schaffen. Diese Plattform soll sowohl für Linux als auch für Symbian nutzbar sein.

Architektur der neuen Anwendungsplattform

Architektur der neuen Anwendungsplattform

Wie die japanischen Konzerne NTT DOCOMO, Renesas, Fujitsu, NEC, Panasonic und Sharp in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt gaben, wollen sie zusammen eine neue Anwendungsplattform für Mobiltelefone entwickeln. Diese Plattform soll in der ersten Hälfte 2012 erstmals in Geräten auf den Markt kommen. Sie soll kompatibel mit Linux und Symbian als Betriebssystem sein. Vermutlich wird diese Plattform nicht frei erhältlich sein, sie soll als Produkt allen Handy-Herstellern weltweit angeboten werden.

Durch die gemeinsame Entwicklung wollen die sechs Unternehmen ihre Erfahrungen bündeln und Ressourcen bei der Entwicklung sparen. Insbesondere muss so keines der Unternehmen eigene Funktionen und Anwendungen entwickeln, die die neue Plattform bereits abdeckt. Dadurch sollen die Kosten und die Zeit für die Entwicklung reduziert werden, wodurch sich jedes Unternehmen stärker auf die Entwicklung von Features konzentrieren kann, mit denen es sich von den Wettbewerbern abheben kann.

Die noch unbenannte neue Plattform wird unter Umständen auch mit Android kompatibel werden. Wie die Unternehmen angeben, wird diese Option in Erwägung gezogen. Wie dem Diagramm zu entnehmen ist, enthält die neue Plattform eigentlich nur die blau unterlegten Bibliotheken und Treiber als neue Elemente. Diese umfassen einen gemeinsamen Teil sowie betriebssystemspezifische Teile, die für jedes System separat implementiert werden müssen. Andere Komponenten wie die Kommunikationssteuerung, das Betriebssystem und die Middleware sind bereits vorhanden und müssen nur integriert werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung