Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 5. November 2010, 20:41

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva ernennt neuen Cooker-Chefentwickler

Der erst vor kurzem durch einen neuen Investor gerettete Linux-Distributor Mandriva hat einen neuen Manager für den Entwicklungszweig der Distribution, »Cooker«, ernannt.

Eugeni Dodonov

Eugeni Dodonov

Eugeni Dodonov

Ende September hatte Mandriva, das sich als Linux-Distributor für ganz Europa und Südamerika sieht, verkündet, dass es eine Umstrukturierung vorgenommen und sich aus einer schwierigen Lage befreit habe. Unter anderem wurde noch für dieses Jahr die Einstellung von neuen Entwicklern angekündigt, nachdem zuvor etliche Entwickler entlassen worden waren.

In der ersten Verlautbarung über das Unternehmen seit dieser Zeit präsentiert Mandriva jetzt einen neuen Manager für den Entwicklungszweig der Distribution, »Cooker«. Eugeni Dodonov, ein in Moskau geborener und in Brasilien lebender Aktivist für freie Software, wird diese Aufgabe übernehmen. Er besitzt einen Doktorgrad in Informatik und ist ein sehr aktiv an Mandriva mitwirkender Entwickler. Laut seinem Blog ist er seit annähernd zwei Jahren im Entwicklungszweig von Mandriva aktiv. Mandriva hat angekündigt, dass er sich in Kürze selbst zu seinen Ansichten über Cooker äußern wird.

Auch wenn die Zukunft von Mandriva nun wieder gesichert scheint, muss die Distribution dennoch den Verlust vieler Unterstützer und Entwickler verkraften. Viele dieser Ehemaligen haben sich im Projekt Mageia versammelt, das einen von Mandriva unabhängigen Fork der Distribution anstrebt. Sechs Wochen nach dem Entschluss ist das Projekt noch dabei, eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Ferner läuft noch bis zum 9. November ein Wettbewerb zur Entwicklung eines neuen Logos.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung