Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 23. Januar 2011, 11:39

Hardware

Fit-PC3 rechnet mit zwei Kernen

Mit dem Fit-PC3 nimmt der israelische Hardwarehersteller CompuLab erstmals ein Modell mit einem Dual-Core-Prozessor in seine Produktlinie auf. Die Fit-PCs sind kleine energieeffiziente Rechner, die ohne Lüfter auskommen.

Herzstück des Fit-PC3 ist ein Dualcore-Prozessor T56N oder T40N aus AMDs G-Serie mit 1,6 GHz oder 1 GHz. Die Prozessoren der G-Serie enthalten neben der CPU auch noch die GPU (AMD Radeon HD 6310 oder AMD Radeon HD 6250), so dass auf eine zusätzliche Grafikkarte verzichtet werden kann. Der Fit-PC3 ist etwas größer als der mit einem Intel Atom arbeitende Fit-PC2. In dem ca. 16 cm x 16 cm x 2,5 cm messenden Gehäuse aus Aluminium finden neben dem Motherboard auch noch eine SATA-3-Festplatte oder SSD im 2,5-Zoll-Format und bis zu 4 GB DDR3-RAM Platz.

Fotostrecke: 2 Bilder

Fit-PC3
Fit-PC3
Der Fit-PC3 ist mit zwei HDMI-Ausgängen, WLAN 802.11n, einem Gigabit-Ethernet-Anschluss, sechs USB 2.0-Ports und zwei eSATA-Ports ausgestattet. Weiterhin sind ein Audio-Ausgang für Stereo-Lautsprecher sowie ein Line-In- und Mikrofon-Eingang vorhanden. Mit Hilfe von zwei Mini-PCIe-Sockets und einem speziellen Erweiterungsboard lässt sich der kleine Rechner noch aufrüsten.

Compulab ließ noch nicht verlauten, wie hoch der Energieverbrauch des Fit-PC3 ausfallen wird. Der Fit-PC2 konsumiert 6 Watt, der Fit-PC1 kommt mit 3 bis 5 Watt aus. Der kleine Rechner soll zur Jahresmitte in den Handel kommen. Compulab hat noch nicht bekannt gegeben, was das Gerät kosten wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 35 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: so klein (ich, Mo, 31. Januar 2011)
Re: Schade... (braindead666, Di, 25. Januar 2011)
Re[3]: Preis! (Frankes, Mo, 24. Januar 2011)
Re: Schade... (didi, Mo, 24. Januar 2011)
Schade... (JotTee, Mo, 24. Januar 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung