Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Januar 2011, 10:27

Software::Web

Typo3 4.5 mit 3 Jahren LTS

Die Typo3-Entwickler haben ihr Content-Management-System (CMS) in der Version 4.5 veröffentlicht. Typo3 4.5 möchte neben neuen Features auch mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit punkten. Erstmals in der Geschichte des CMS bieten die Entwickler einen Long Term Support (LTS) an, was heißt, dass diese Version für die nächsten drei Jahre gepflegt wird.

Die LTS-Option richtet sich an Nutzer, die mehr Wert auf Sicherheit und Stabilität als auf neue Features legen. Gewöhnlich erscheint alle sechs Monate eine neue Typo3-Version, die dann 18 Monate lang gewartet wird. Die Typo3-Entwickler legen großen Wert auf Abwärtskompatibilität, so dass ein Wechsel von der Version 4.4 auf 4.5 problemlos zu bewerkstelligen sein soll. Nutzt ein Anwender noch veraltete Features, werden diese in einer Log-Datei aufgelistet, so dass sie irgendwann abgeschaltet oder ersetzt werden können.

Benutzerfreundlichkeit ist seit 2009 ein weiteres wichtiges Anliegen der Typo3-Entwickler. Einige der von den entsprechenden Arbeitsgruppen in Angriff genommenen Projekte sind schon in Typo3 4.4 eingeflossen, weitere finden sich in der Version 4.5 wieder. Dazu zählen unter anderem ein leicht änderbares Layout für das Backend, so dass Nutzer ohne großen Aufwand das Aussehen des Redaktions- und Administrationsbereichs ihrer mit Typo3 betriebenen Webseiten ändern können. Eine neue Suchfunktion und Formularfelder bieten Autovervollständigung, der Seitenbaum (Pagetree) wurde stark verbessert.

Das häufig für größere Seiten benötigte Workflow-Management, die TYPO3 Workspaces, wurde überarbeitet und mit neuen Technologien wie ExtJS und Extbase versehen. Ein neuer Link-Validator prüft, ob externe und interne Links zum Ziel oder ins Nirvana führen. Einige im Typo3-Kern enthaltene Module wurden als System-Erweiterungen ausgelagert, womit sich manche seitenweisen Features leichter abschalten oder durch bessere Lösungen ersetzen lassen. Eine neue Oberfläche, um Erweiterungen zu verwalten, basiert nun auf ExtJS und kann optional aktiviert werden. Sie ist ein Vorgeschmack auf den Erweiterungsmanager der kommenden Version 4.6, der dann das bisherige Modul ersetzen wird.

Zum Verschicken von Mails nutzt Tyop3 4.5 das SwiftMailer-API, die herkömmlichen PHP-Klassen für E-Mails sind aber noch enthalten, um die Abwärtskompatibilität zu gewährleisten. Ein Sprite-Generator soll Icons dynamisch als Hintergrundbild rendern. Das Datenbank-API unterstützt vorbereitete Anfragen (prepared statements), die zur Zeit ihrer Ausführung nur noch die entsprechenden Parameter an die Variablen der vorbereiteten Abfragen binden und so schneller ausgeführt werden können. Weitere Neuerungen sind eine Schutzfunktion gegen Cross Site Request Forgery-Angriffe (CSRF) und die durchgehende Verwendung von UTF-8 und HTML5-Unterstützung.

Typo3 4.5 steht unter der GPL und kann im Downloadbereich des Projekts heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: "Nirvana" (SuSE, So, 30. Januar 2011)
"Nirvana" (asdfg, Fr, 28. Januar 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung