Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Januar 2011, 16:08

Gemeinschaft

Servereinbruch bei SourceForge

SourceForge, die wohl größte Hosting-Plattform für freie Softwareprojekte, ist nach einem Einbruch zur Zeit nur eingeschränkt nutzbar.

Der Betreiber von SourceForge, Geeknet Inc., hat sofort nach der Entdeckung des Einbruchs am Mittwoch damit begonnen, die Benutzer zu informieren, und arbeitet nach eigenen Angaben mit Hochdruck daran, die Folgen zu beseitigen und den normalen Zustand wieder herzustellen.

Laut den SourceForge-Administratoren wurde eine zielgerichtete Attacke gegen die Entwickler-Infrastruktur ausgeführt. Dadurch wurden mehrere Server von SourceForge kompromittiert. Die betroffenen Server wurden schnell vom Netz genommen. In der ersten Mitteilung vom 26. Januar hieß es zunächst, dass die CVS-Server einiger Projekte unvorhergesehen ausgefallen seien, bald darauf wurden sämtliche CVS-Server vom Netz genommen. Auch einige andere Dienste wurden vom Netz genommen, später aber teilweise wieder aktiviert.

Am Donnerstag gab das SourceForge-Team erstmals den Server-Einbruch bekannt. Die CVS-Server, das Web-basierte Ansehen von Quellcode mit ViewVC, das Hochladen von neuen Projektversionen und interaktive Shell-Dienste blieben bis auf weiteres deaktiviert. Die SourceForge-Administratoren haben in der Zwischenzeit ermittelt, wie der Einbruch geschah, und die weitere Ausbreitung verhindert.

Das Team arbeitet nun an der größten verbleibenden Aufgabe, die darin besteht, alle Server besser abzusichern und sicherzustellen, dass die Daten nicht manipuliert wurden. Das Ende dieser Arbeiten ist zur Zeit noch nicht absehbar. Bis dahin bleiben die betroffenen Dienste offline. SourceForge hat für den Samstag ein weiteres Status-Update angekündigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 50 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Mit Wissen (Verdammt, Do, 3. Februar 2011)
Re[2]: Verstehe ich nicht. (Name, Mo, 31. Januar 2011)
Re[2]: Mit Wissen (Verdammt, Mo, 31. Januar 2011)
Re[3]: Benutzt das noch jemand? (finger, Mo, 31. Januar 2011)
Re[9]: So! (finger, Mo, 31. Januar 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung