Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. Februar 2011, 12:22

Software::Kommunikation

Mike Beltzner verlässt Mozilla

Mike Beltzner, der für die Entwicklung des Mozilla-Browsers Firefox verantwortlich ist, plant, das Unternehmen zu verlassen. Nach dem Erscheinen der vierten Version des Webbrowsers sei bei der Mozilla Corporation Schluss.

Beltzner kam vor sechs Jahren von IBM Kanada zu Mozilla und war seitdem für zahlreiche Veröffentlichungen des freien Webbrowsers Firefox verantwortlich. Angefangen von Firefox 1.5 war er Chefentwickler des Browsers. Wie er allerdings nun in seinem Blog schreibt, sei er in der letzten Zeit »unruhig« gewesen. Er beschloss daraufhin, dass es nun Zeit für neue Herausforderungen sei.

Beltzner wechselt laut eigener Auskunft zu Dug Software, einem kleinen Softwarehersteller, der sich auf Software zur Geo-Modellierung spezialisiert hat - unter anderem Speziallösungen für den Brunnenbau oder die 2D/3D-Darstellung seismischer Vorgänge. Das Unternehmen hat rund 70 Mitarbeiter und ist damit von der Größe her erheblich kleiner als die Mozilla Corporation. Beltzner übernimmt dort die Leitung des Produktmanagements.

Wie er weiter in seinem Blog schreibt, gehe er davon aus, dass Mozilla die Herausforderungen auch ohne ihn bewältigen werde. Zudem wolle er sich, auch wenn er nicht mehr bei Mozilla angestellt sei, auch künftig an der Firefox-Entwicklung im Rahmen der Arbeit in der Gemeinschaft beteiligen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung