Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 17. Mai 2011, 15:16

Software::Netzwerk

Netcraft: Apache weiter im Aufwind

Mit einem Marktanteil von knapp 63 Prozent ist der freie Webserver Apache weiterhin die unangefochtene Nummer Eins. Auf dem Desktop fristet freie Software – im Speziellen Linux – dagegen weiterhin ein Nischendasein.

Apache Software Foundation

Seit Monaten ist es immer dasselbe: Der Anteil von Apache an den gesamten von Netcraft geprüften Webadressen steigt mit kleinen Unterbrechungen stetig. So auch in diesem Monat. Während die mittlerweile deklassierte Konkurrenz teils kräftig nachgeben musste, konnte der freie Webserver weiter seine Marktanteile weiter ausbauen und liegt mit einer Marktpenetration von 62,71 Prozent und fast 204 Millionen Seiten klar vorne. Gegenüber dem Vormonat bedeute dies eine absolute Veränderung von 12,5 Millionen oder 1,6 Prozentpunkten. Den zweiten Platz belegt Microsoft mit einem Marktanteil von 18,37 (60 Millionen Seiten), gefolgt von nginx mit 7,35 Prozent Marktanteil (24 Millionen Seiten), Google (5 Prozent/16 Millionen) und lighttpd (0,58 Prozent/2 Millionen).

Bei den aktiven Seiten, also den Seiten, die tatsächlich Inhalte haben, führt ebenfalls Apache die Rangliste an. Hier kommt der freie Webserver insgesamt auf einen Marktanteil von 57,52 Prozentpunkten, während Microsoft sich weit abgeschlagen mit 15,41 Prozent mit dem zweiten Platz zufrieden geben muss. Platz drei geht in diesem Bereich an Google (11,75 Prozent), gefolgt von nginx (8,8 Prozent) und lighttpd (0,6 Prozent).

Während freie Software auf dem Server bereits seit Jahren ihre Erfolge feiert, sieht die Lage auf dem Desktop – speziell für Linux als Betriebssystem – noch durchwachsen aus. Laut einer Auswertung der Website-Betreiber von Pingdom finden die meisten Linux-Systeme in Kuba ihren Weg ins Internet. Über 6,3 Prozent aller Zugriffe aus Kuba kamen von einem Linux-Systemen. Den zweiten und dritten Platz belegen in der Auswertung Venezuela (3,7 Prozent) und Uruguay (3,2 Prozent). Weltweit gesehen kommt Linux auf einen Marktanteil von 0,76 Prozent. Der Branchenprimus ist wie erwartet Microsoft mit Windows XP (46,57 Prozentpunkte), gefolgt von Windows 7 (31,91 Prozent), Windows Vista (13,11 Prozent) und Mac OS X (6,47 Prozent).

Als erstes europäisches Land bei der Linux-Verbreitung liegt Mazedonien mit 2,8 Prozent auf Platz 6. Der zweite Platz in Europa geht an Finnland (2,31 Prozent), gefolgt von Spanien (1,89 Prozent) und der Tschechischen Republik (1,73 Prozent). Deutschland erreicht mit einem Desktop-Marktanteil von 1,26 Prozent weltweit den Platz 19, oder Platz 8 in Europa.

Die Auswertung der Desktopzahlen basiert auf Daten des Dienstleisters StatCounter. Das Unternehmen erfasst die Zugriffe auf über drei Millionen Websites und wertet die vom Browser bereitgestellten Daten aus. Zwar sind diese Angaben nicht zweifelsfrei verifizierbar, doch kann die Auswertung als Indikator für die Verbreitung von Systemen genutzt werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung