Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. September 2011, 16:34

Gesellschaft::Bildung

Univention-Absolventenpreis 2012 startet

Der Bremer Linux-Distributor Univention lobt zum fünften Mal den Absolventenpreis für herausragende Abschlussarbeiten mit einem Thema im Umfeld von Open-Source-Software aus. Erstmals wird ein Sonderpreis für die beste Arbeit zu einem bestimmten Thema ausgeschrieben. Das Thema ist in diesem Jahr Open-Source-Software in der Cloud.

Um die Verbreitung von Open-Source-Software im professionellen Umfeld und die Entwicklung von innovativen Ideen in diesem Zusammenhang weiter voranzutreiben, schreibt der Software-Hersteller Univention bereits zum fünften Mal einen Absolventenpreis aus. Der Preis wird an Arbeiten vergeben, »die einen bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open-Source-Software leisten«. Interessenten können vom 1. Oktober 2011 bis zum 15. Februar des kommenden Jahres ihre Arbeiten einsenden. Zugelassen sind Arbeiten von Hochschulabsolventen, die innerhalb der Jahre 2010, 2011 oder Anfang 2012 vor der Einreichung beurteilt wurden.

Der Preis ist diesmal mit insgesamt 4500 Euro dotiert. Für den ersten Platz gibt es 2000 Euro, für den zweiten Platz 1000 Euro und für den dritten Platz 500 Euro. Erstmals stiftet Univention zusätzlich einen mit 1.000 Euro dotierten Themen-bezogenen Sonderpreis. 2012 soll diese Prämie an eine herausragende Abschlussarbeit gehen, die Ideen und Lösungsansätze entwickelt, wie sich die Vorteile von Open-Source-Software in Cloud-Szenarien nutzen lassen. Das mögliche thematische Spektrum ist sehr breit. Es reicht von einer Zielgruppen-orientierten Untersuchung nützlicher Open-Source-Komponenten oder Anwendungen für Cloud-Anbieter über betriebswirtschaftliche und juristische Analysen bis hin zu Software-Entwicklungen. Denkbar wäre auch eine Analyse, welche Auswirkungen es für die Anwender hat, wenn sie auf den Code der Cloud-Anwendung zugreifen oder Dritte mit der Weiterentwicklung beauftragen können.

Wie in den Jahren zuvor ist auch im kommenden Jahr der Preis interdisziplinär konzipiert. Bewerben können sich neben Informatikern auch Studenten anderer Fachrichtungen, die auf eine innovative und praxisnahe Weise den Einsatz quelloffener Software verbessern. Einzureichen sind ein kurzer, tabellarischer Lebenslauf des Autors, eine maximal zweiseitige Zusammenfassung des Inhalts der Arbeit, die vollständige Abschlussarbeit und ein Nachweis über die Bewertung der Arbeit und Abschluss des Studiums. Die Zusendungen sollen per E-Mail an absolventenpreis@univention.de erfolgen. Die Gewinner werden zur Preisverleihung, die im Rahmen des LinuxTages 2012 in Berlin stattfinden wird, eingeladen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung