Login


 
Newsletter
Werbung
Di, 24. April 2012, 14:12

Software::Web

CMS Typo3 4.7 mit besserer Barrierefreiheit

Das Content-Management-System (CMS) Typo3 ist in der Version 4.7 erschienen. Dabei handelt es sich um die letzte Version der Reihe 4.x, denn ab jetzt stecken die Entwickler ihre Energie in die Version 6.0.

RTE-Editor in Typo3 4.7

Typo3

RTE-Editor in Typo3 4.7

Typo3 4.7 setzt auf HTML5 und profitiert damit von dessen integrierter Medienunterstützung. Sie enthält aktualisierte Versionen der PHP-Bibliotheken Swift Mailer und ADOdb, die Typo3 zu STARTTLS-Unterstützung und dem neuen nativen MySQL-Treiber unter ADOdb verhelfen. Die Erweiterung »indexed search« wurde überarbeitet, mit dem neuen Fluid-Template versehen und kommt ohne JavaScript aus.

In Typo3 4.7 wurden die Hürden der Barrierefreiheit weiter abgesenkt. Barrierefreiheit ist jetzt standardmäßig aktiviert, so dass Administratoren sie nicht mehr wie bisher mit jeder neuen Version einrichten müssen. Mit dem momentan nur auf Deutsch verfügbaren »Government Package« wollen die Entwickler den Anforderungen von Behörden bzgl. Barrierefreiheit entgegen kommen. Dabei handelt es sich um eine Sammlung bewährter Praktiken, die Barrierefreiheit durch Screen-Reader, Tastatur-Navigation und für farbenblinde geeignete Stylesheets sicherstellen.

Der in Typo3 integrierte, auf htmlArea basierende Rich Text Editor wurde um neue Funktionalitäten erweitert. Dazu zählen unter anderem Data-Attribute für HTML5-Tags und die neuen Sektionselemente <section>, <article> bzw. <aside>.

Die in den Kommandozeilenskripten eingeführten Rückgabewerte informieren Entwickler und Administratoren sofort darüber, ob ein Skript erfolgreich abgearbeitet wurde. TypoScript bietet mehrere neue Möglichkeiten. Die mehrfach geordnete stdWrap-Ausführung macht mühsam erstellte innerWrap.stdWrap- und outerWrap.stdWrap-Lösungen hinfällig, If-Klauseln lassen sich auch auf inkludierte CSS- und JavaScript-Dateien anwenden der Cache kann mit TypoScript kontrolliert werden.

Typo3 steht unter der GPL. Die aktuelle Version 4.7 des verbreiteten CMS kann als tar.gz- oder zip-Archiv von der Downloadseite des Projekts heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung