Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 30. Juni 2000, 10:59

Kurznews: Progress bemüht um mehr Entwickler & Pentium IV

Progress will "MySQL" anschieben und Intel kündigt Pentium IV für die zweite Jahreshälfte an.
Von Oliver

Im Bemühen, mehr Entwickler auf seine Open-Source-Datenbankplattform "MySQL" zu locken, hat Progress Software gestern die Gründung einer eigens für die kompakte Datenbank zuständigen Service-Company angekündigt. Diese soll unter NuSphere Corp. firmieren und Niederlassungen in den USA, den Niederlanden sowie Australien erhalten. Das Startkapital beträgt 2,5 Millionen Dollar.

Die Intel Corp. hat bekannt gegeben, den neuen "Pentium 4"-Prozessor in der zweiten Jahreshälfte 2000 auf den Markt zu bringen. Der Chip, der unter dem Codenamen "Willamette" entwickeltet wurde, ist mit einem 400 Megahertz System-Bus ausgestattet. Die Geschwindigkeit ist damit nahezu dreimal so hoch wie bei Intels Vorgängermodellen. Der Hochleistungsprozessor arbeitet anfangs mit einer Taktfrequenz von 1,4 Gigahertz und steigert sich dann in 100 Megahertz-Schritten auf 1,5 Gigahertz.






Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung