Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 27. Juni 2012, 11:38

Software::Mobilgeräte

HP gibt webOS-Community-Edition frei

Obwohl HP bereits im August letzten Jahres die Entwicklung von auf webOS basierenden Tablets und Mobiltelefonen endgültig eingestellt hat, arbeitet das Unternehmen wie im Dezember 2011 angekündigt weiter daran, sein Mobil-Betriebssystem unter der Bezeichnung Open webOS in eine Community-Edition zu überführen, um der als PalmOS-Nachfolger konzipierten Plattform einen breit angelegten Neustart zu ermöglichen.

HP TouchPad mit webOS

HP

HP TouchPad mit webOS

Als wichtigen Meilenstein zur für September geplanten Fertigstellung hat HP jetzt zusammen mit »WebOS Internals« weitere Quellen der webOS-Version 3.0.5 für das Touchpad unter der Apache-2.0-Lizenz freigegeben.

Der jetzt freigegebene »webOS System Manager« (luna-sysmgr) ist laut Open webOS-Roadmap das letzte noch fehlende Puzzleteil, um eine vollständige Open-Source-Version von webOS übersetzen zu können, und steht in Form eines 9 MB großen Quellcode-Archivs ab sofort zur Verfügung.

Ein sechsköpfiges Team von WebOS Internals soll unter der Leitung von Tom King den Support der »WebOS Community Edition« (WOCE) sicherstellen. Das unter der Bezeichnung WebOS Ports erreichbare Entwickler-Team hat ein Github-Repositorium eingerichtet, das nach eigenen Angaben alles Notwendige enthält, um ein lauffähiges Open webOS kompilieren zu können.

Mit der jetzt erfolgten Freigabe des webOS System Managers liegt HP laut Roadmap nicht nur voll im Zeitplan, sondern ist sogar etwa früher fertig als geplant, so dass der für August geplanten ersten Betaversion von Open WebOS, sowie der für September geplanten Fertigstellung von Open WebOS 1.0 nichts im Wege stehen sollte. Open WebOS 1.0 soll dank modernster Technik auch eine Portierung auf andere Hardware erleichtern, so soll es etwa das Multimedia-Framework Gstreamer und den Linux-Bluetooth-Stack BlueZ enthalten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung