Login


 
Newsletter
Werbung

So, 2. Juli 2000, 14:34

Gesellschaft::Politik/Recht

Danka liefert ESP PrintPro Lizenzen für Linux-Anwender

Als erster Anbieter professioneller Publishing-Lösungen liefert Danka
Deutschland mit jedem verkauften PostScript Drucksystem eine 90-Tage-Lizenz der
Software ESP PrintPro aus.

Der Kunde kann diese innerhalb des Test-Zeitraumes
kostenlos in eine uneingeschränkte Einzelblatt-Volllizenz umwandeln.

Darüber hinaus kann die PrintPro Software mit Test-Lizenz demnächst auch vom
Danka Web-Server heruntergeladen werden, eine Lieferung auf Datenträger ist
kostenpflichtig. Auch die kostenpflichtige Registrierung einer Volllizenz
wickelt Danka in Deutschland für alle Interessenten ab. Damit unterstreicht das
Unternehmen erneut seinen Willen, leistungsstarke Drucklösungen marken- und
plattformübergreifend anzubieten und diese den Anwendern so leicht wie möglich
zugänglich zu machen.

Bisher war es nicht möglich, die vielfältigen Endverarbeitungs- Funktionen
moderner PostScript Hochleistungs-Drucker direkt und komfortabel von einem
Linux Client aus anzusteuern. Diese Möglichkeit bietet Danka Deutschland nun
als erster Anbieter auf dem Markt. Derzeit können mehr als 2.300 verschiedene
Drucker und Drucksysteme unter allen Linux Distributionen sowie unter Digital
UNIX, HP-UX, IRIX, Solaris, Compaq True 64 UNIX, OSF/1 in ihrer kompletten
Funktionalität angesteuert werden. Je nach lizensierter Variante lässt sich die
PrintPro Software auf einzelnen Workstations und Servern oder im Netzwerk
einsetzen.

Auf dem LinuxTag vom 29. Juni bis 2. Juli 2000 in Stuttgart ist die aktuelle
Linux-Drucklösung im Danka Open Linux Print Center in Halle 6, Stand 6.0.2.20,
im Praxis-Betrieb zu sehen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung