Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 29. November 2012, 08:58

Gemeinschaft::Konferenzen

CeBIT 2013: Call for Papers zum Open Source Forum

Das Open Source Forum der CeBIT 2013 ruft zum Einreichen von Themenvorschlägen für Vorträge auf.

Das gesamte Thema Linux und freie Software zieht auf der CeBIT 2013 in Halle 6 um, womit die Organisatoren der CeBIT dem Open-Source-Thema mehr physischen Raum einräumen, wovon auch der Open-Source-Park profitiert. Das Open Source Forum wird traditionell vom ehemaligen Linux New Media Verlag, jetzt Medialinx AG, organisiert. Geplant ist auch für 2013 wieder ein Vortragsprogramm, das sämtliche Aspekte der Linux- und Open Source-Welt beleuchten soll.

Mit dem jetzt eröffneten »Call for Papers« rufen die Organisatoren Entwickler und Strategen aus Unternehmen, Gemeinschaft und Behörden auf, ihre Vortragsvorschläge einzureichen. Besonders gefragt sind Praktiker, die über ihre Erfahrungen beim Entwickeln oder beim Einsatz freier Software berichten. Ebenfalls großes Interesse besteht an innovativen neuen Projekten oder Produkten und Linux-spezifischen Technologien. Die Organisatoren heben ihr außerdem ihr Interesse an dem Themenkomplex »Open Source in der Mobile-IT« hervor. Ebenfalls wünschenswert sind Themen, die an das CeBIT-Leitthema 2013 »Shareconomy« anknüpfen.

Wer sich mit einem Vortrag für das CeBIT Open Source Forum bewerben will, kann dazu ein eigens vorbereitetes Formular nutzen. Die Vortragsdauer sollte einschließlich etwaiger sich anschließender Fragen 45 Minuten nicht überschreiten. Als Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch willkommen. Über die Vergabe der eingereichten Vortragsplätze soll eine internationale besetzte Jury aus Open-Source-Experten entscheiden. Die Einreichungsfrist endet am 9. Januar 2013.

Wie in den vergangenen Jahren soll das vollständige Vortragsprogramm des Forums als Live-Stream auf Linux-Magazin Online übertragen werden und auch später im Archiv kostenlos zugänglich gemacht werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung