Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 21. Dezember 2012, 08:52

Software::Branchenlösungen

Finanzplattform OpenGamma 1.2 mit neuer Weboberfläche

OpenGamma, eine freie Plattform für Finanzdienstleister, ist in der Version 1.2 erschienen. OpenGamma unterstützt sich mit Aktien, Indexen, Derivaten und Termingeschäften plagende Anwender bei der Analyse, indem es Informationen von verschiedenen Quellen wie Bloomberg, Thompson Reuters und Activ Financial bezieht.

OpenGamma

OpenGamma

OpenGamma

Die OpenGamma-Plattform 1.2 verfügt über eine komplett überarbeitete Web-Oberfläche. Die Betrachter können mehrere Analysen und Kurven von Wertpapierentwicklungen gleichzeitig zeigen und die Verwaltung der Tabulatoren wurde verbessert. Finanzdienstleister können jetzt auch komplexe Strukturen, etwa Kurven, Matrizen und Zeitserien mit Copy & Paste in bzw. aus einzelnen Zellen kopieren. Analysten können Zeiträume für ihre Analysen angeben, Fortschrittsbalken bei der Datenverarbeitung sehen und den OpenGamma-Server leichter neu starten.

In das Analyseframework wurden mehrere neue Analytik-Bibliotheken integriert, mit denen sich unter anderem Swaps und Futures besser unter die Lupe nehmen lassen. Daten lassen sich leichter verwalten und die Excel-Integration wurde verbessert. Etliche neue Beispiele erleichtern neuen OpenGamma-Nutzern den Einstieg.

OpenGamma wird von der OpenGamma Limited entwickelt. Das Framework für Finanzdienstleister ist in Java geschrieben, spielt mit Excel und der Statistik-Software R zusammen und steht unter der Apache-Lizenz 2.0. OpenGamma 1.2 kann von der Projektwebseite heruntergeladen werden. Zusätzlich stellen die Entwickler auch einige Maven-Artefakte bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung