Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 22. Januar 2013, 16:41

Software::Mobilgeräte

Erste Entwickler-Smartphones mit Firefox OS

Es geht voran mit dem Smartphone-Betriebssystem der Mozilla-Foundation. Offenbar arbeitet der spanische Hersteller Geeksphone zusammen mit dem Provider Telefonica aktuell an zwei Entwicklergeräten.

Geeksphone Keon

http://www.geeksphone.com

Geeksphone Keon

Geeksphone Peak

http://www.geeksphone.com

Geeksphone Peak

Das lässt sich der Geeksphone-Homepage entnehmen. Die Entwicklergeräte firmieren unter den Bezeichnungen Keon und Peak, welche unterschiedliche Zielgruppen adressieren.

Das Keon genannte Smartphone soll höchstwahrscheinlich primär demonstrieren, dass Firefox OS auch auf Low-End-Geräten vernünftig läuft, denn das Gerät besitzt nur einen Single-Core-Prozessor Snapdragon S1 von Qualcomm und ist mit lediglich 512 MB Arbeitsspeicher und einem 3,5-Zoll-Bildschirm mit 480 x 320 Punkten ausgestattet. Der interne Speicher hat eine Größe von 4 GB. Ferner ist das Gerät mit einem MicroSD-Slot, Micro-USB-Anschluss, Licht- und Beschleunigungssensoren, GPS und einer 3 Megapixel-Kamera ausgestattet und nimmt via HSPA und WLAN Verbindung mit der Außenwelt auf.

Darüber hinaus verfügt das Geeksphone Peak über einen größeren 4,3-Zoll-Bildschirm, der 960 x 540 Bildpunkte darstellt. Außerdem besitzt das Gerät einen schnelleren Prozessor Snapdragon S4 mit 1,2 GHz und zusätzlich zur 2-Megapixel-Frontkamera eine 8-Megapixel-Rückkamera samt LED-Blitz. Auch der Akku ist mit einer Leistung von 1800 mAh ausdauernder.

Laut Geeksphone sollen beide Geräte im Februar fertig sein. Der Hersteller wird sie jedoch erst auf dem Mobile World Congress ab dem 25. Februar in Barcelona präsentieren. Noch unklar ist, ob die Geräte möglicherweise schon auf den FirefoxAppDays Ende Januar oder Anfang Februar zu sehen sein werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung