Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Februar 2013, 08:33

Gemeinschaft::Konferenzen

Cebit 2013: OSBA startet neues Veranstaltungsformat »Open Minds Excellence Club«

Die OSB Alliance hat mit dem »Open Minds Excellence Club« ein neues Veranstaltungsformat kreiert, das einen ausgewählten Kreis von Entscheidern aus dem Open-Source-Anwenderbereich adressiert und auf der CeBIT in der kommenden Woche zum ersten mal stattfinden wird.

OSB Alliance

Das Format ist als Fach- und Businessaustausch konzipiert und sieht vor, dass hochkarätige Referenten unterschiedliche Fachthemen aus dem Open-Source-Umfeld vorstellen und im Anschluss diskutieren.

Der Open Minds Excellence Club findet erstmals auf der diesjährigen CeBIT 2013 am 7. März im Event-Bereich von IBM in Halle 2 (Galeriebereich im Raum Madrid) statt. Das Vortagsprogramm beginnt nach dem um 13:00 Uhr angesetzten obligatorischen Grußwort von Peter Ganten (Vorstandsvorsitzender OSB Alliance) um 13:30 Uhr mit einem Referat von Michael Wilmes von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft. Wilmes spricht unter dem Motto »Open access, Open content, Open source« unter anderem darüber, warum Bildung offene Systeme braucht. Im Anschluss um 13:50 Uhr spricht Dr. Stefan Ferber von der Bosch Software Innovations GmbH über die Bedeutung von Open Source im »Internet der Dinge«. Um 14:10 Uhr schildert Reinhard Scheck von der LVM Versicherung in Form eines Erfahrungsberichtes, wie sich Telefonie in Unternehmen mit Open-Source-Technologien realisieren lässt.

Im Anschluss an das Vortagsprogramm um 14:30 Uhr ist eine Q&A-Session unter der Moderation von Uwe Meyer-Gundelach von IBM geplant, in der sich interessierte Teilnehmer in die Diskussion einbringen können. Ab ca. 15:00 besteht im Rahmen einer Guided Tour die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich bei der OSBA anmelden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung