Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 6. Mai 2013, 15:10

Software::Spiele

Left 4 Dead 2 für Linux erreicht Betaphase

Wie Valve in seinem Blog bekannt gab, steht jetzt allen Nutzern das teils sehnsüchtig erwartete »Left 4 Dead 2« in Form einer ersten Betaversion auch unter Linux zum Bezug bereit.

Spielszene aus »Left 4 Dead 2«

Valve Corporation

Spielszene aus »Left 4 Dead 2«

Nachdem Valve Mitte des vergangenen Jahres eine neue Strategie vorgestellt hatte und unter anderem mit einer eigenen Linux-basierten Box auch in die Wohnzimmer der Spieler einziehen will, wird das Unternehmen nun ein weiteres Schwergewicht in den Ring. So können Spieler, die eine Windows-Variante von Left 4 Dead 2 besitzen, ab sofort diese auch unter Linux starten. Wie der Hersteller bekannt gab, steht das Spiel jedem Besitzer des Titels in der Steam-Bibliothek zum Bezug bereit.

Wer allerdings ein flüssiges Spiel erwartet, wird enttäuscht sein. Wie Valve betont, befindet sich der Titel in einer Betaversion und dienen lediglich dem Test. Fehler können dementsprechend im eigens eingerichteten Forum gemeldet werden. Käuflich erwerben kann man »Left 4 Dead 2« erst zu einem späteren Zeitpunkt. Daher fehlt im Store selbst noch jeder Hinweis auf die Existenz der Linux-Variante.

Left 4 Dead 2 stellt einen kooperativen Ego-Shooter dar. Wie schon im ersten Teil des Titels bricht auch in der Fortsetzung eine Krankheit aus, durch die Menschen mutieren. Der Titel spielt zeitlich gesehen drei Wochen nach der Ur-Infektion des erstens Teils und behandelt das Schicksal eines Quartetts, das sich aus einer Stadt voller Zombies retten muss.

Fotostrecke: 11 Bilder

Spielszene aus »Left 4 Dead 2«
Spielszene aus »Left 4 Dead 2«
Spielszene aus »Left 4 Dead 2«
Spielszene aus »Left 4 Dead 2«
Spielszene aus »Left 4 Dead 2«
Neben den aus Teil 1 bekannten Spielmodi Koop, Versus und Survival führte Valve dem Spiel im zweiten Teil zusätzlich einen Scavenge-Mode hinzu. Hier müssen es die Überlebenden schaffen, so schnell wie möglich Benzinkanister zu einem Generator zu bringen. Zudem lässt sich in Left 4 Dead 2 ein zusätzlicher Realismus-Modus aktivieren, der unter anderem die Erkennung der Teammitglieder erschwert.

Mit der Freigabe der ersten Beta von Left 4 Dead 2 komplettiert Valve weiter das unter Linux verfügbare Portfolio der eigenen Titel. Zuvor hatte der US-amerikanische Distributor und Hersteller bereits Spiele wie Half Life 1, diverse Counter-Strike- und Day of Defeat-Varianten, Team Fortress 2 und Portal 1 für das freie Betriebssystem herausgegeben. Weitere Titel sollen folgen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung