Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 22. Mai 2013, 12:59

Gemeinschaft::Konferenzen

LinuxTag 2013 eröffnet

Heute öffnet der diesjährige LinuxTag zum siebten Mal auf dem Berliner Messegelände seine Pforten. Bis Samstag, den 25. Mai, können Freunde freier Betriebssysteme und Software zahlreiche Open-Source-Projekte, Vorträge, Workshops und Veranstaltungen besuchen.

Linuxtag

Auf dem diesjährigen LinuxTag werden über 90 Aussteller anzutreffen sein. Das freie, im Eintrittspreis enthaltene Vortragsprogramm umfasst über 200 Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Es geht beispielsweise darum, wie sich der Alltag eines Administrators erleichtern lässt, um Virtualisierungslösungen und Embedded-Linux in industriellen Anwendungen. Am Donnerstag reden Experten über Storage-Lösungen, Linux auf ARM-Plattformen, Webframeworks sowie Anwendungen im Deployment und in der Konfigurationsverwaltung. Am Freitag finden sich Vorträge zur Android-Entwicklung, zu UEFI, Booten und Init, CMS-Systemen und zum Kernel im Programm und der Samstag ist der Systemsicherheit, dem Performance-Tuning und automotiven Themen gewidmet.

Während des LinuxTages finden mehrere Partnerveranstaltungen statt, etwa der Open IT Summit am 22. und 23. Mai oder der OpenStack Day am Freitag, dem 24. Mai. In zahlreichen von den Open-Source-Projekten angebotenen Workshops können Besucher praktische Erfahrungen sammeln und Tipps und Tricks direkt von den Entwicklern erfahren. Zahlreiche Sonderformate wie der Hacking-Contest, das Kernel Kwestioning, Key-Signing-Partys, die Distro Battle und das Projects Fast Forward lockern das Programm auf.

Die LinuxNacht, das traditionelle Social Event des LinuxTags, findet am 23. Mai um 19 Uhr in der Zitadelle Spandau statt. Die Open-Music-Band Shearer sorgt für musikalische Unterhaltung, während die Besucher am Buffet schlemmen und sich mit Gleichgesinnten austauschen können. Im Rahmen des LinuxTages bietet das Linux Professional Institute (LPI) die Zertifizierungsprüfungen LPI Linux Essentials, LPIC-1, LPIC-2, LPI-301, LPI-302, LPI-303, LPI-304 sowie die Univention Certified Professional Prüfung (LPI 198) zu vergünstigten Preisen an.

Der LinuxTag ist täglich von 09:30 bis 18 Uhr geöffnet. Ein einmaliger Besuch schlägt mit 30 Euro (inkl. Open-IT Summit) bzw. 20 Euro (am 24. und 25. Mai) zu Buche, ein Dauerkombiticket kostet 50 Euro. Die LinuxNacht ist eine seperate Veranstaltung, für die inklusive Musik und Buffet 40 Euro zu zahlen sind. Das Land Berlin erkennt den Besuch des LinuxTags als Bildungsurlaub an.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung