Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. Mai 2013, 13:06

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Google akzeptiert 1192 Studenten für Summer of Code

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat die Namen der Studenten bekannt gegeben, die im Rahmen des diesjährigen Summer of Code (GSoC) gefördert werden. Insgesamt wurden 1192 Studenten akzeptiert.

Google

Bereits seit 2005 veranstaltet Google den Summer of Code (GSoC). Im Rahmen des Programms zahlt das Unternehmen jedem akzeptierten Studenten ein Stipendium in Höhe von 5.000 US-Dollar. Die Studenten arbeiten mehrere Wochen lang in einem freien oder offenen Projekt und entwickeln neue Funktionalitäten für zuvor gemeldete Anwendungen und Systeme. Die ausgewählten Projekte stellen den Studenten einen Mentor zur Seite, der motivieren, unterstützen und schlussendlich auch die Arbeit bewerten soll.

In diesem Jahr hat Google von den insgesamt 4144 Interessenten 1192 Studenten akzeptiert, die in 177 Projekten involviert sein werden. Zu den ausgewählten Projekten zählen unter anderem die Apache Foundation, für die gleich 51 Studenten an diversen Projekten arbeiten sollen. Fast genauso viele Studenten werden auch für KDE beschäftigt sein. Darüber hinaus hat Google weitere namhafte Organisationen akzeptiert, unter anderem GNU, Gimp, LibreOffice, Mozilla, Blender, aber auch viele kleinere wie Dizzle, MLton oder RouteFlow. Eine Liste aller unterstützten Projekte und der angedachten Funktionen kann der Seite des GSoC entnommen werden.

Das Stipendium wird an die Studenten in mehreren Raten ausgezahlt. Die betreuenden Organisationen erhalten nach der Endauswertung eine Aufwandsentschädigung für die Betreuung in Höhe von 500 USD. Ende Oktober veranstaltet Google zudem den Mentor Summit, zu dem Repräsentanten jeder Organisation eingeladen sind, um das Programm auszuwerten, Verbesserungsvorschläge zu machen, sich mit anderen auszutauschen und Spaß zu haben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung