Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. Juni 2013, 12:14

Software::Distributionen::Gentoo

Calculate Linux 13.6 erschienen

Calculate Linux, eine auf Gentoo beruhende Linux-Distribution für Privatanwender und Unternehmen, ist in Version 13.6 erschienen. Die neueste Ausgabe kann die Heimverzeichnisse der Benutzer verschlüsseln und startet in der Desktop-Version deutlich schneller.

Calculate Linux KDE

Calculate Ltd.

Calculate Linux KDE

Calculate Linux entstand vor genau sechs Jahren in Russland, um eine Alternative zu den Unternehmensdistributionen von Red Hat und Suse zu erstellen. Die anfänglich interne Entwicklung des Unternehmens aus St. Petersburg wurde 2007 unter eine freie Lizenz gestellt. Die Entwickler entschieden sich für Gentoo als Basis und veröffentlichten im Juni 2007 die Version 7.6, die wie alle Versionen mit Jahr und Monat der Freigabe bezeichnet wurde. Neue Versionen erscheinen im Abstand von zwei bis drei Monaten. Calculate Linux ist in vier Varianten erhältlich: Desktop mit den Optionen KDE, Gnome und Xfce, Directory Server als Server-Lösung, »Scratch« als Minimalsystem, das man beliebig erweitern kann, und Media Center.

Calculate Linux könnte nicht nur für diejenigen interessant sein, die ein einfach zu installierendes und zu administrierendes Gentoo-System suchen, da es 100% Kompatibilität mit Gentoo verspricht. Es ist nach Angaben der Entwickler eine abgeschlossene Client-Server-Lösung, die ein kleines Windows-Netz vollständig ersetzen kann. Es ist für Unternehmen geeignet und arbeitet auch in heterogenen Netzen. Die eigenen »Calculate«-Werkzeuge sollen das System auf einfache Weise konfigurieren und installieren. Auch das Erstellen von eigenen Distributionen auf der Basis von Calculate soll einfach sein.

Fotostrecke: 3 Bilder

Calculate Linux KDE
Calculate Linux Gnome
Calculate Linux Xfce
Calculate Linux 13.6 bringt nicht allzuviele Änderungen gegenüber dem Vorgänger 13.4. Jedoch wurde das Hochfahren der Desktop-Systeme nach Angaben der Entwickler um ein Mehrfaches schneller, indem die gestarteten Dienste parallelisiert und optimiert wurden. Die Heimverzeichnisse der Benutzer können nun verschlüsselt werden. In CLDX, der Xfce-Variante, können sich mehrere Benutzer an einem Client anmelden, und der Standard-Display-Manager ist nun LightDM. Multimedia-Tastaturen werden besser unterstützt und einige Softwarepakete wurden aktualisiert. So ist jetzt der Kernel in Version 3.9.6 vorhanden, einige andere Updates sind KDE 4.10.4, LibreOffice 4.0.4.2 und Chromium 28.0.1500.45.

Alle Varianten von Calculate Linux 13.6 stehen in Form von ISO-Images für die einfache Installation auf 32- und 64-Bit-PC-Systemen zum Download bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung