Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. August 2013, 12:00

Software::Web

Diaspora: Version 0.2 zum ersten Geburtstag

Ein Jahr, nachdem das soziale Netzwerk Diaspora zu einem Gemeinschaftsprojekt wurde, steht jetzt Version 0.2 zur Verfügung. Trotz der niedrigen Versionsnummer wird die freie Facebook-Alternative offenbar schon weithin genutzt.

diasporaproject.org

Mehr als drei Jahre ist es jetzt bereits her, dass Diaspora gestartet wurde. Dabei ging das Projekt den seinerzeit noch unüblichen Weg, zuerst über eine Crowdfunding-Kampagne über Kickstarter Geld zu sammeln - mit sensationellem Erfolg. Statt der erhofften 10.000 US-Dollar kam ziemlich genau das Zwanzigfache zusammen. Nach drei Monaten Entwicklung hinter verschlossenen Türen wurde dann wie versprochen der Quellcode veröffentlicht, der allerdings zu diesem Zeitpunkt in einem Zustand war, der einige Kritik hervorrief, denn es waren zwar die Grundlagen gelegt, aber viel funktionierte noch nicht. Doch das besserte sich mit der Zeit, und Diaspora wurde benutzbar. Vor einem Jahr hatte das Projekt nach eigenen Angaben 380.000 Benutzer.

Vor einem Jahr wurde auch der Schritt vollzogen, das Projekt durch die Übergabe an die Gemeinschaft voranzubringen, um die für den Erfolg eines sozialen Netzwerks erforderliche kritische Masse in der Benutzerzahl zu erreichen. Als mögliche Ursache für die geringe Nutzerzahl von Diaspora gilt auch, dass das Projekt besonderen Wert auf den Datenschutz legt; anstelle von einer Firma, die den Dienst zentral anbietet, gibt es zahlreiche Server und man kann auch einen eigenen Server betreiben, wenn man seine Daten nicht außer Haus geben will.

Als Gemeinschaftsprojekt kann Diaspora jetzt den ersten Geburtstag feiern. Diaspora hat nach Angaben der Entwickler viel erreicht, so wurde Loomio als zentrale Plattform für die Entscheidungsfindung im Projekt adaptiert, Software-Veröffentlichungen mit einem semantischen Versionierungssystem versehen, die Geschwindigkeit und Funktionalität der Software gesteigert, die Bedienung verbessert, die neue Projektseite diasporafoundation.org gestartet, ein Wiki angelegt und die Paketierung von Diaspora für verschiedene Betriebssysteme vorangebracht. Das Projekt trat außerdem dem Free Software Support Network bei und kann damit steuerfreie Spenden entgegennehmen.

Die Feier geht einher mit der Veröffentlichung einer neuen Version. Version 0.2 kommt zwei Monate nach Version 0.1.1 und enthält eine Reihe neuer Funktionen. 34 Entwickler haben dazu beigetragen. Die wichtigsten Änderungen sind eine neue Ansicht für einzelne Beiträge, ein neues Design der Interaktions-Buttons auf der Profilseite, Möglichkeit der Auswahl der Fotos und Kontakte, die für den Benutzer sichtbar sind, OpenGraph-Unterstützung für die Vorschau auf Links zu diversen Seiten, verbesserte Funktionen zum Kopieren von Beiträgen nach Twitter, Tumblr und Facebook, das Kopieren von Beiträgen zu WordPress-Blogs, bessere Bedienung auf Mobilgeräten, Spendenmöglichkeit in Form von Bitcoins an Serverbetreiber und ein neuer Hilfebereich. Alle Änderungen sind im Änderungslog nachzulesen. Der Quellcode befindet sich auf Github.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung