Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 9. Juli 2014, 12:29

Software::Entwicklung

Python populärste Programmiersprache an US-Unis

Laut einer Untersuchung der Association for Computing Machinery (ACM) an den großen amerikanischen Universitäten hat sich Python zur populärsten Programmiersprache für die Einführungskurse etabliert. Java belegt den zweiten Platz.

Python Software Foundation

Wie Philip Guo, Forscher an der University of Rochester, schreibt, mauserte sich die von Guido van Rossum ersonnene Programmiersprache Python zur am häufigsten gewählten Sprache in den Anfängerkursen des Informatikstudiums der besten US-amerikanischen Universitäten. Guo hatte im Auftrag der Association for Computing Machinery (ACM) aus einem Ranking der 39 besten Informatik-Fachbereiche des Landes die belegten Einführungskurse (C0 und C1) untersucht und festgestellt, dass 80 Prozent der bedeutendsten zehn Institutionen und 69 Prozent der Allgemeinheit Python in ihren Einführungskursen behandeln. Platz zwei der Untersuchung belegt der ehemalige Spitzenreiter Java und Platz drei Matlab.

Wie der Untersuchung allerdings weiter entnommen werden kann, haben nicht alle Institutionen lediglich Python als Einführungssprache gewählt. So bieten etliche Universitäten, darunter unter anderem UIUC, Washington oder Columbia gleich mehrere Sprachen zur Wahl an oder wechseln nach dem ersten Kurs die Programmiersprache.

Python wurde von van Rossum Anfang der 1990er Jahre als Nachfolger für die Programmier-Lehrsprache ABC am »Centrum Wiskunde & Informatica« in Amsterdam entwickelt. Die Programmiersprache ist nicht an ein spezielles Programmierparadigma gebunden, sondern unterstützt strukturierte (funktionale) und objektorientierte Programmierung gleichermaßen und besitzt auch Eigenschaften für aspektorientierte Programmierung. Den Stil wählt der Programmierer in Abhängigkeit der Anforderungen seines Projektes. Die eng mit Guido van Rossum verknüpfte Entstehungsgeschichte der Sprache lässt sich auch in der Python-Lizenz nachlesen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung