Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. August 2014, 10:41

Software::Web

Piwik 2.5 mit vielen API-Änderungen

Das freie Webanalysewerkzeug Piwik ist in der Version 2.5 erschienen. Piwik 2.5 bringt keine Neuerungen, die sofort ins Auge fallen. Die meisten Änerungen nahmen die Entwickler an der API vor. Zusätzlich verbesserten sie Stabilität und Benutzerfreundlichkeit.

Zu den neuen Funktionalitäten in Piwik 2.5 zählen die Übersetzungssuche und @since-Annotation. Erstere unterstützt Entwickler, die Piwik lokalisieren und dazu bereits vorhandene Übersetzungsschlüssel verwenden möchten. Mi Hilfe der @since-Annotation können Entwickler kennzeichnen, in welcher Piwik-Version eine API eingeführt wurde. Die Berichts-API kennt nun den filter_sort_column-Parameter, mit dem Anwender die Zeilen der Berichtstabellen nach ihren favorisierten Kriterien sortieren können.

An der Piwik-API nahmen die Entwickler die meisten Änderungen vor. Mit der Report-Klasse lassen sich angepasste Berichte erstellen, auch auf der Kommandozeile. Anwender können neben dem Namen und den unterstützten Metriken festlegen, wie der Bericht dargestellt wird und über welche Funktionalitäten er verfügt, etwa einer Suchfunktion. Mit der ActionDimension lassen sich neben dem gewöhnlichen Tracking auch Informationen zu den einzelnen Nutzeraktionen sammeln und VisitDimension speichert besuchsbezogene Informationen. Es gibt eine neue API, um konversionsbezogene Informationen abzugreifen sowie eine Non-Tracking-Dimension, die Webseitenbetrieber in Berichten verwenden können. Mittels einer Widgets-API sind neue Widgets erstellbar bzw. lassen sich vorhandene anpassen. Die drei neuen Menüklassen MenuAdmin, MenuReporting, MenuUser erlauben es, die entsprechenden Menüs zu modifizieren oder zu ergänzen. Mit der Task-API lassen sich für Piwik-Instanzen Aufgaben planen, die wiederholt im Hintergrund ausgeführt werden sollen. Die Entwickler warnen davor, diese Aufgaben mit denen auf der Kommandozeile zu mischen, die via Cron ausgeführt werden. Zusätzlich zu den APIs gibt es eine Reihe neuer Kommandos.

Piwik wird größtenteils in PHP, Javascript und XML umgesetzt und unter der GPLv3 veröffentlicht. Die aktuelle Version 2.5 ist auf der Projektseite erhältlich. Installierte Instanzen lassen sich automatisch aktualisieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung