Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 11. März 2015, 13:42

Software::Business

Limbas 2.9 freigegeben

Die Limbas GmbH hat Version 2.9 des gleichnamigen Frameworks für Datenbankanwendungen veröffentlicht. Die neue Version weist zahlreiche Verbesserungen auf, darunter insbesondere eine neue objektorientierte Schnittstelle.

Das Standardformular der Detailansicht von Limbas

Limbas GmbH

Das Standardformular der Detailansicht von Limbas

Mit dem quelloffenen Framework Limbas lassen sich Datenbankanwendungen über einen Browser per Drag & Drop ohne Programmierkenntnisse erstellen. Über Schnittstellen werden dabei Daten aus bestehenden IT-Systemen in die Limbas-Anwendung integriert und für Portal Services und Webportale zur Verfügung gestellt. Als Datenbank-Frontend zu unter anderem PostgreSQL, MaxDB, MS SQL und Ingres ist es insbesondere dazu geeignet, vorhandene Datenbankapplikationen abzulösen. Es liefert einen hohen Anteil an Basisfunktionalitäten wie u.a. Tabellen, Formulare und Berichte. Der Fokus von Limbas sind Unternehmenslösungen und Fachverfahren.

In der neuen Version 2.9 bringt Limbas den Anwendern eine Reihe von Erweiterungen. So kam eine komplett neue Schnittstelle zum objektorientierten Programmieren hinzu, die eine Alternative zur bisherigen funktionsbasierten Schnittstelle ist.

Neu ist auch die Möglichkeit, die internen Tabellen von Limbas durch eigene Felder zu erweitern. Feldwerte lassen sich unter bestimmten Bedingungen direkt editieren. Relationen können in einer kompakten oder erweiterten Ansicht betrachtet werden. Es lassen sich auch Unterrelationen definieren, von denen allerdings nur gelesen werden kann.

Felder in Tabellenansichten sind nun auch zur Einfach- oder Mehrfachauswahl fähig. Tabellen und Ansichten können direkt in Limbas gelöscht werden, so dass man dafür nicht mehr zu einem Datenbank-Client greifen muss. Die sichtbare Länge von langen Textfeldern in solchen Tabellen kann jetzt festgelegt werden.

PHP-Versionen neuer als 5.5 werden jetzt unterstützt. Benutzerdefinierte Umgebungsvariablen können verwendet werden. Ein neuer Dateimanager mit Drag & Drop kam hinzu, und Formulare, Berichte und Ansichten können exportiert und importiert werden. Der Kalender wurde um ein Gantt-Diagramm, die LDAP-Anbindung um TLS-Fähigkeit erweitert.

Weitere Einzelheiten zu den Änderungen in Limbas 2.9 enthält die Ankündigung selbst. Der Download des unter der GPL stehenden Frameworks ist ab sofort von Sourceforge möglich. Zum Testen werden nach Anmeldung einige kostenlose Testserver zur Verfügung gestellt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung