Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. Juli 2015, 08:12

Hardware::Platinencomputer

NanoPi: Minisystem für 16 USD

Für gerade einmal 16 US-Dollar soll Ende der Woche der NanoPi auf den Markt kommen. Das Board basiert auf einer 400 MHz schnellen ARM9-CPU von Samsung, 64 MB DDR2-RAM und verfügt zudem über ein integriertes WiFi- und Bluetooth-Modul sowie einen USB-Anschluss.

Frontansicht des NanoPi

nanopi.org

Frontansicht des NanoPi

Auch wenn der Name eine Nähe oder gar Verwandtschaft zu »Raspberry Pi« suggeriert, handelt es sich bei NanoPi um ein Produkt aus der chinesischen Herstellung, das nichts mit dem Einplatinensystem der Raspberry Pi Foundation zu tun hat. Das Gerät basiert auf einer Samsung S3C2451 CPU, die mit 400 MHz getaktet wird. Dem System stehen Ingesamt 64 MB DDR2-RAM zur Verfügung. Mit seiner Abmessung von gerade einmal 75 mal 30 Millimetern ist der »Nano-Pi« etwa halb so groß wie der »Raspberry Pi«.

Die Kommunikation mit der Außenwelt erfolgt bei dem Winzling mittels eines integrierten WiFi-oder Bluetooth-Moduls. Über einen direkten Netzwerkanschluss verfügt der »NanoPi« nicht. Ebenfalls mit an Bord sind ein USB Host-Interface (Typ A), ein Micro USB, eine serielle Schnittstelle, ein microSD-Slot und ein LCD-Interface. Die Kommunikation mit der Außenwelt kann zudem mittels zweier GPIO-Slots erfolgen, wovon eins die Abmaße der »Raspberry Pi«-GPIOs hat.

Angetrieben wird das Board mit Linux. Als Distribution kommt dabei eine nicht näher genannte Distribution mit Linux 4.1 zum Einsatz. Die Quellen des Systems stehen allen Interessenten im GitHub-Repositorium zum Bezug bereit. Dasselbe gilt auch für die Schaltpläne, das das Team ebenfalls Ende der vergangenen Wochen offengelegt hat und die ab sofort von der Seite des Projekts heruntergeladen werden können.

NanoPi wird offiziell ab dem Ende dieser Woche verfügbar sein. Der Preis des Systems liegt bei 16 US-Dollar zuzüglich Versandkosten. Wann und ob das Gerät auch nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest. Ebenso unklar ist, wann der Kauf startet. Denn der momentane Kaufbutton hat noch keine Funktion.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung