Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 13. November 2015, 11:03

Gemeinschaft::Organisationen

Linux Foundation plant Initiative für Hochleistungsrechnen

Mit der Initiative für High Performance Computing (HPC) will die Linux Foundation die Verwendung von Open-Source-Software bei Hochleistungsrechnen besser koordinieren.

Linux Foundation

HPC, bei uns auch als Hochleistungsrechnen bekannt, umfasst die parallele Verarbeitung großer Datenmengen auf Supercomputern oder Rechner-Clustern. HPC wird seit 40 Jahren an Universitäten und Forschungszentren zum Beispiel in der Meteorologie, Astronomie oder Kernphysik angewendet. Die Linux Foundation fand heraus, dass die Anstrengungen, für diesen Bereich durchgehend Open-Source-Werkzeuge bereitzustellen, einer konzertierten Aktion bedürfen, um nicht das Rad mehrfach zu erfinden. Deshalb legt die Stiftung nun die Initiative »OpenHPC Collaborative Project« auf.

Die Initiative wird von namhaften Unternehmen und Organisationen unterstützt, unter ihnen Altair, Cray, Fujitsu Systems Europe, Hewlett Packard Enterprise, Intel Corporation, Forschungszentrum Jülich, Lawrence Livermore National Laboratory, Leibniz-Rechenzentrum, Lenovo, Los Alamos National Laboratory, NEC, SUSE und viele mehr.

Wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist, ist das Ziel die bessere Koordination bei der Erstellung von freier Software für HPC und der Bündelung der Kräfte der verstreuten Gemeinschaften, die an Teilaspekten von HPC arbeiten. So soll ein Open-Source-Framework als vollausgestatteter HPC-Referenz-Software-Stack zur Validierung, zum Testen, zur Konfiguration und Nutzung für Systemadministratoren, Entwickler und Anwender geschaffen werden. OpenHPC soll dabei flexibel für vielfältige Konfigurationen und skalierbar für verschiedenste Aufgaben sein.

Eine Studie des IDC vom Juli 2015 sagt HPC stabile Zuwächse im Bereich von über acht Prozent jährlich für die nächsten fünf Jahre voraus. Für 2019 wird dabei ein Umsatz von über 15 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung