Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. November 2015, 11:39

Software::Mobilgeräte

CyanogenMod 13 Nightly auf Basis von Android 6 verfügbar

Die Entwickler von CyanogenMod haben erste Versionen von CyanogenMod 13 (CM13) veröffentlicht, die auf Android 6.0 »Marshmallow« basieren.

cyanogenmod.org

Die Nightly-Versionen, die im täglichen Rhythmus erscheinen, wurden vorerst nur für sieben Geräte freigeschaltet. Besitzer der Geräte OnePlus One, Nexus 7. LG G4, Galaxy Tab Pro 8.4, LG GPad 7.0, LG G3 und Moto X 2014 können als erste CR13 testen. In den kommenden Wochen sollen aber sukzessive weitere Geräte folgen. Dabei wird CM13 zunächst bevorzugt auf solche Geräte portiert, die auch bereits von CM12.1 unterstützt wurden.

Die Nightlies von CM13 sind nach Aussagen der Entwickler im Projekt-Blog noch fehlerbehaftet und können von der Qualität her noch nicht mit den Snapshot-Releases von CM 12.1 konkurrieren. Wer also von einem Snapshot-CM12.1 auf ein CM13-Nightly aufsteigen will, sollte einige Hinweise der Entwickler beachten. Anwendern, die aktuell ein CM-12.1-YOG4P- oder YOG7D-Release installiert haben, wird geraten, im Snapshot-Release-Channel zu verbleiben, wenn sie keine Einbußen bei der Funktionalität hinnehmen wollen. Im Januar sollen dann erste Snapshot-Releases folgen, die von besserer Qualität seien und keine groben Fehler mehr enthalten sollen.

Anwender von 12.1-Nightlies können die CM13-Nightlies einfach über diese installieren, wenn sie im gleichen Vorgang auch Addons aus dritter Hand, wie etwa von Google, auf mit Android 6 kompatible Versionen aktualisieren. Diese sind bereits im OpenGAPPS-Projekt in verschiedenen Zusammenstellungen verfügbar. Wer bereits eine andere Version von CM13 einsetzt - etwa von den XDA-Entwicklern oder selbst gebaut - sollte diese zunächst entfernen, da keine Kompatibilität zwischen offiziellen und inoffiziellen Versionen gewährleistet werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung