Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. Oktober 2000, 00:16

Massive Linux-Sympathie im dänischen Parlament

Ein Forschungskommittee im dänischen Parlament hat sich mit großer Mehrheit für Open Source ausgesprochen.

Bereits im Frühjahr hatte die Sozialistische Volkspartei einen Vorschlag eingebracht, den Einsatz von Open Source zu fördern. Nun liegt ein Report des Forschungskommittees vor, der von 7 Parteien und damit von einer großen Mehrheit des Parlaments unterstützt wird.

In diesem Report wird neben der vorgeschlagenen Unterstützung von Open Source auch die Förderung der Open-Source-Entwickler durch den Staat geplant. Der Staat soll für seine eigene Softwareentwicklung Open Source einsetzen, ferner sollen Angebote, die auf Open Source beruhen, auch in öffentlichen Ausschreibungen berücksichtigt werden. Der Staat soll auch offene Standards einsetzen und für den Einsatz von Open Source europaweit werben.

Der Pressesprecher für Informationstechnologie der Sozialistischen Volkspartei, Knud Erik Hansen, ist davon überzeugt, daß Open Source preiswerter, flexibler und sicherer als proprietäre Software ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung