Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 30. Juli 1999, 00:56

Postweg dominiert noch bei den Firmen

Im Zeitalter von E-Mail und Internet bevorzugt die Wirtschaft weiterhin die "gelbe Post".


Allen modernen Kommunikationstechnologien wie E-Mail und Internet zum Trotz versendet die Mehrzahl der Unternehmen in Deutschland Bestellungen und Rechnungen mit der "gelben Post". Das ist eines der Schlüsselergebnisse einer aktuellen Untersuchung der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH (Neu-Isenburg), die selbst ein bundesweites Extranet unterhält, das für die elektronische Bestell- und Rechnungsübermittlung geeignet ist.
Die Befragung von über 800 Firmen, bei der Mehrfachnennungen erlaubt waren, hat zutage gefördert, daß 57 Prozent der Unternehmen den Versand von Rechnungs- und Bestellformularen auf dem traditionellen Postweg bevorzugen. 54 Prozent setzen hierfür regelmäßig oder zumindest gelegentlich das rund 15 Jahre alte Faxgerät ein. Neuere Kommunikationstechnologien sind bei über drei Viertel der von Lufthansa AirPlus kontaktierten Unternehmen nicht vorgesehen.
Immerhin: 21 Prozent der befragten Firmen gab an, Bestellungen und Rechnungen auf Wunsch auch per E-Mail zu versenden. Das Internet spielt bei 89 Prozent der deutschen Unternehmen momentan überhaupt keine Rolle im Bestell- und Rechnungswesen, hat die Untersuchung ergeben. Doch die Unternehmen denken um: 45 Prozent der befragten Firmen äußerten Interesse daran, künftig Geschäftsdokumente über das Internet oder ein firmeneigenes Extranet zu übertragen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung