Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 7. Juli 2016, 10:18

Software::Mobilgeräte

Ubports bringt großes Update für die inoffiziellen Ubuntu Phones

Ubports ist ein Projekt mit dem Ziel, Ubuntu Touch auf möglichst vielen Smartphones lauffähig zu bekommen. Jetzt schaltet ein großes Update weitere Funktionen auf einigen Geräten frei.

Andrew Cunningham

Marius Gripsgård, Initiator und Leiter des Projekts Ubports, hat auf Google Plus ein großes Update bekannt gegeben, das weitere Funktionen auf mehreren inoffiziellen Ubuntu Phones freischaltet. Die betreffenden Geräte sind Oneplus One, Oneplus x, Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 und Fairphone 2. Dabei ist das Nexus 9 erst in der Lage, zu booten, zeigt aber noch keine grafische Oberfläche. Das Nexus 6 zeigt mittlerweile eine GUI; die Meldung auf G+ ist in dem Punkt bereits veraltet. Gripsgård erwartet hier auch zeitnah weitere Fortschritte.

Die Geräte Oneplus One, Nexus 5 und Fairphone 2 laufen nun mit der Version ubp-5.1, welche von Cyanogenmod 12.1 abgeleitet ist, das wiederum auf Android 5.1 aufsetzt. Das Oneplus One beherrscht jetzt Sprachanrufe und Bluetooth, das Fairphone 2 kann Bluetooth, Mobilfunk und WLAN sowie Sprachanrufe. Beim Nexus 5 kam als letzte fehlende Funktionalität Bluetooth-Unterstützung hinzu. Bei Fairphone 2 und Oneplus One fehlen noch Unterstützung für GPS und Kamera.

Die neuen Funktionen sollen als OTA-Paket am 23. Juli von den Projektservern verteilt werden. Ebenfalls mit ubp-5.1 wird Wireless Display für die Geräte Nexus 5 und OnePlus One freigeschaltet, sodass diese mittels Miracast-Dongle an einem Display oder Smart-TV in Canonicals Konvergenz-Modus schalten können. Das ist bisher dem Ubuntu-Tablet Bq Aquaris M10 und dem aktuellen Ubuntu Phone Meizu Pro 5 vorbehalten.

Auf der Webseite des Projekts sind alle bereits verfügbaren Funktionen der ensprechenden Geräte aufgelistet. Anwender können für den Erwerb bestimmter weiterer Geräte spenden, sodass diese freigeschaltet werden können. Testversionen aus ubp-5.1 liegen bereits auf dem Projektserver bereit, sind allerdings laut Gripsgård noch mit Vorsicht zu benutzen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Welches Gerät ? (Oiler der Borg, Di, 12. Juli 2016)
Re[2]: Und genau deswegen... (openWeb, Sa, 9. Juli 2016)
Sehr enttaeuschend.... (Flexer, Fr, 8. Juli 2016)
Nexus 5 (Pete, Do, 7. Juli 2016)
Nexus 5 (Pete, Do, 7. Juli 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung